Donnerstag, 23. September 2010

Katrin Up ! Dieter Down !

Die gute Nachricht zuerst: Katrin und ihre JAP haben die komplette 12 Etappe absolviert. Und das trotz widrigster Wetterverhältnisse. Es hat den ganzen Tag geschüttet wie aus Eimern. Der Magneto wurde bis 2 Uhr in der Nacht zuvor repariert. Also viel Schlaf haben die beiden sicherlich nicht bekommen.

Und nun die schlechte Nachricht: Bei Dieter's BSA ist die Gabel während der Fahrt weggebrochen ! Da war wohl nicht nur der Fahrer müde, sondern auch das Material des 96 Jahre alten Bikes. Dieter hat Glück im Unglück gehabt und wohl nur einige Abschürfungen davon getragen. Aber die Kiste sieht ziemlich demoliert aus. Aber wie man lesen kann, sind schon alle Crews heftigst damit befasst Dieter zu helfen, die BSA wieder für die heutige Etappe fit zu bekommen. Ein Schweißgerät wird sicherlich nötig sein. Also heißt es wieder Daumen drücken und auf Nachrichten warten, ob Dieter die 13. Etappe angehen kann.

Neben dem schlechten Wetter auf dieser Etappe, gab es auch noch eine Umleitung, da eine Straße "Under Construction" war und wohl über 10 Meilen Schotterpiste geführt hätte. Die Strecke musste neu festgelegt werden und führte dann notgedrungen zum großen Teil über eine stark befahrene Interstate. Nicht gerade das, was man sich mit solch alten Motorrädern wünscht.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen