Montag, 18. Juni 2018

Konflikte !

Konflikte gibt es ja inzwischen immer mehr auf dieser Welt. Da ist mein Konflikt eigentlich ziemlich unbedeutend. Worum es geht ?
Kommendes Wochenende gibt es gleich zwei interessante Veranstaltungen die in meinem Terminkalender einen festen Platz haben:
Erstens das >>Nationale Indian Treffen<<, das diesmal in der Nähe der Augustusburg in Sachsen stattfindet und zweitens das Vorkriegstreffen >>Rund um Bad Münstereifel<< in Insul in der Eifel.
The Kids are alright !
Klar, beide Termine finden normalerweise immer am letzten vollen Wochenende im Juni statt. Also ist der Konflikt eigentlich vorprogrammiert. Aber in den letzten Jahren wurde schon mal bei dem ein oder anderen der Termin um eine Woche geschoben. Diesmal leider nicht. Und da die Ausschreibung für Münstsereifel schon immer Ende Dezember erfolgt, habe ich bei Josef gemeldet. Der Indian Club braucht ja immer etwas länger mit der endgültigen Termin- und Ortsfestlegung. Und von daher hatte ich gehofft, dem Konflikt aus dem Weg gehen zu können. Shit happens.
Vor dem Start

Josef's BMW ist wohl nicht einsatzfähig
Zum Trost werde ich dann Ende August auf der >>Augustusburg<<  sein und vielleicht geht ja doch noch was bei mir für das >>Internationale Indian Treffen<< in Frankreich Ende Juli.
Ja bei RuBM kommt Freude auf

Die Altinternationalen vom AWD Team
Ich freue mich jedenfalls auf die Eifel und hoffe auf gutes Wetter. Start ist am Samstag morgen so gegen 09.30h am >>Hotel Ewerts<< in Insul. Zwischenstopp Vormittags auf dem mittelalterlichen Marktplatz in Ahrweiler und Mittagspause so gegen 13.00h in der >>Vulkanbrauerei Mendig<<. Ich werde die Indian 101 mitnehmen und für die Vorabfahrt am Freitag mit Josef und den schnellen Sachsen muß die WL ran.
So wird das bei mir auch dieses Jahr wieder aussehen
Und hier gibt es die Haupttour schon mal vorab bildlich dargestellt.



Freitag, 15. Juni 2018

Doppelsieg für Indian in Nals !

Das ist ja wohl der Hammer !  Doppelsieg für Indian in der Klasse 2 beim >>18. Internationalen Bergpreis von Südtirol>> in Nals !
Die Sieger in Klasse 2 !
Aber der Reihe nach. Wie schon im Vorfeld erwähnt, waren wir dieses Jahr etwas dünn besetzt im Team >>US Classic Bikes<< ! Nur 2 Starter nämlich Thomas auf seinem blauen 741 Bobber und ich mit meiner orangen Harley WL. 
Der Sieger auf der Strecke im 1. Lauf !
Rico mit seiner zivilisierten 741
Aber offensichtlich geht Klasse vor Masse... ;-)) Zumindest gilt das für Thomas, denn der hat die Klasse 2 gewonnen. Und zur Krönung kam Rico aus der Schweiz mit seiner Indian 741 auf den zweiten Platz ! Das waren dieses Jahr im übrigen die beiden einzigen Indianer am Start ! Denn auch Kurt und Walter hatten ihre Renn-Scouts nicht am Start.
In Klasse 2 (Bj 1932-1950) waren dieses Jahr 49 Teilnehmer gemeldet. 47 davon haben die beiden hinter sich gelassen. Wobei es ja nicht um die schnellste Zeit geht, sondern darum die 2 Läufe mit möglichst gleicher Zeit ins Ziel zu bringen.
Josef war mit seiner BSA unter den Schnelleren.
Ich hatte weniger Glück dabei. Also bei dem Vorhaben die gleiche Zeit zu erzielen. Beim ersten Lauf habe ich die WL ziemlich geprügelt. Zumindest da wo es ging. 
Unter ferner liefen....
Aber einmal hatte ich die falsche Kurve im Kopf und in Erwartung der nächsten Kehre zu stark abgebremst und dann machte sich einer direkt vor mir in einer Rechtskurve lang. Glücklicherweise lief nur begrenzt Öl aus und ich konnte noch vorbei. 
Heinz hatte am Sonntag technische Probleme vor dem Start.

Aber meine Kiste dann zweimal am steilen Berg wieder auf Touren zu kriegen, kostete doch erhebliche Zeit. Am Sonntag dachte ich mir dann, ich lass es mal etwas gemächlicher angehen um das auszugleichen, mit dem Resultat, dass ich noch langsamer war. :-( Zeitabstand so ca 15 Sekunden. Also wirklich zu versuchen in 2 Läufen die gleiche Zeit ohne Vollgas zu fahren, hat (zumindest bei mir) nicht funktioniert. Bei den Schnellen scheint das zu funzen. Man sehe sich zB die Ergebnisse der Klasse 6 an.
Warten.....
...auf den Start !
Frank hatte mit seiner frisch restaurierten Renn-FN Pech im 1. Lauf
AJS Big Port im O-Lack - gefahren von Claudia. Respekt !
2x Honda CBX
Hier im Renn Outfit. Und schnell !
Team NSU !
Die Magnum flog an mir vorbei !
Schneller geht immer !


Der Botzner Erwin startete mit einem Brough-Gespann !
Die Orga war mal wieder top. Bis auf einige kleine Blessuren (s.o.) kamen alle Teilnehmer unversehrt ins Ziel und die Läufe konnten trotz der über 300 Fahrer zügig abgewickelt werden. Erfreulich war, dass diesmal in Klasse 1, also bis Baujahr 1932, 50 Teilnehmer gemeldet waren. Ich denke, dass geht in die richtige Richtung und wertet die Veranstaltung auf.
Sieger brauchen Ruhe !
Grössere Ausfahrten haben wir diesmal nicht unternommen, aber unser Rahmenprogramm war auch so wieder super. Südtirol bietet da ja ein breites Spektrum.
Sonntag mußte eine Kabelklemme meine Vorderradbremse halten.
Im nächsten Jahr werden wir mit einem US-Classic-Bikes-All-Indian-Team an den Start gehen. Rico wird als Teammitglied zwangsverpflichtet ;-), ich scheuche meine 101 den Berg rauf und der Rest der Truppe wird auch wieder am Start sein.
Also ganz klares Ziel: Titelverteidigung und 3-fach Sieg für Indian !  ;-)
Ach so, fast vergessen: Zu 99% findet das Rennen nächstes Jahr am 25.+26.05.2019 statt ! 
Ach und noch was: Sehe gerade, daß die Ergebnislisten schon auf der >>Webpage<< sind
 
Glückliche Sieger in Klasse 2 !


Mittwoch, 6. Juni 2018

Es kribbelt !

Ja es kribbelt. Wenn man über den Brenner kommt und runter ins Etschtal fährt und sich Nals nähert, dann kommt da so eine Vorfreude auf. Und wenn man dann zum erstenmal wieder die Strecke nach Sirmian hoch fährt zum >>Apollonia<<, sich auf die Terasse setzt und über das weite Tal auf die Dolomiten blickt, dann weiß man, dass es wieder Zeit für's >>Bergrennen in Nals<< ist.
Auf dem Berg !
Unser Team >>US Classic Bikes<< ist diesmal etwas dünn besetzt. Nur Thomas und ich sind gemeldet, wobei Thomas noch gehandicaped ist. Mal sehen, was bei ihm geht. Hartle und Klaus und natürlich unsere besseren Hälften sind aber als Unterstützer mit dabei. Aber 350 Starter sind mal wieder 'ne Nummer ! Da darf sich Samstag keiner lang machen, sonst könnte es sein, dass wir das Abendessen im >>Rosenbaum<< verpassen....
Thomas auf seinem Indian Bobber



Freitag, 1. Juni 2018

AMCA Treffen Raalte 2018 ist Geschichte !

Ja das am letzten Wochenende (25-27.05.18 ) stattgefundene  AMCA Treffen in Raalte ist schon wieder Geschichte. 
Super Location am AMM in Raalte
Da das Wetter gut war sind Andy, Josef und ich mit unseren Chiefs nach Raalte gefahren. War eine sehr schöne Tour. Kein Panne, alles easy. Ok, auf der Hinfahrt mal über nasse Strassen bei Balve gerollt und zurück mächtig Glück gehabt, dass das Unwetter Richtung Westen zog.
Auf der Samstagsrunde vor der hochgeklappten Brücke
Holland ist schön !
Ansonsten alles wie gehabt: Schöne Motorräder, super Leute, klasse Location und wie schon gesagt: Bestes Wetter und daher auch jede Menge Teilnehmer und Stände mit Teilen.
Weltenbummler und Cannonballer Dough Wothke
Fachsimpeln !
Original Paint Excelsior
Manfred's Emblem
Judging.... !
....time !
Nächstes Jahr findet das Treffen wieder am letzten Wochenende im Mai vom 24.-26. Mai statt.
Und da Bilder mehr als Worte sagen, kommen jetzt hier eine geballte Ladung  davon.
American bikes all over !
Wie war das noch gleich Leon....?
Export Green war das Thema diesmal
99,5 Punkte Chief 353.
Und Florian machte seine 850km Anfahrt an einem Tag
Ich bin schon wieder in Vorbereitung auf das >>Bergrennen in Nals<<. Sonntag geht's los und am 9+10.Juni den Berg hinauf nach Sirmian. Man kann es sich schon schön im Alter machen... ;-))
Auch diesmal geht's mit der WL den Berg hinauf !

Dienstag, 22. Mai 2018

Raalte calling !

Kommendes Wochenende, also 25-27.Mai 2018, gibt‘s das diesjährige Treffen des >>European Chapter<< des >>Antique Motorcycle Club of America<< in Raalte. Ort des Treffens ist wieder das >>American Motorcycle Museum<<. Wetter soll angeblich gut werden. Hoffentlich haben die Holländer genug Bier kaltgestellt. ;-)
Mehr ist ja eigentlich nicht zu sagen. Ausser, dass das eigentlich 'ne Pflichtveranstaltung für jeden Liebhaber amerikanischer Motorräder ist.



Donnerstag, 17. Mai 2018

Rain and Shine !


Na, das war ja wirklich ein sehr unterschiedliches Himmelfahrtswochenende. Zumindest wettertechnisch. Ansonsten alles prima.
Jetzt rennt sie wieder
Am Donnerstag regnete es den ganzen Tag bei Heilersch Horscht sein >>Custom und Classic Fest<<.
Horst "Save-the-Chopper" Heiler etwas feucht....
Entsprechend wenig Motorräder waren auf dem Platz. Wirklich schade, denn Horst und der >>MC Huttenheim<< machen sich immer jede Menge Arbeit.
Chopper....
Cafe Racer....
Ich bin morgens früh zu Thomas und wir hatten eigentlich vor per Achse den kurzen Weg nach Huttenheim zurückzulegen. Ein Blick zum Himmel und auf das Regenradar brachten uns dann aber dazu, doch mit dem Auto rüber zu fahren. Und das war die richtige Entscheidung. Denn solange wir vor Ort waren, hörte es nicht auf.
Originale....
...alles da.
Für mich haben sich die 500km Hin+Rückfahrt trotzdem gelohnt, denn ich habe die 101 endlich abgeholt. Ja genau die mit dem australischen Reprogehäuse. Eine erste Testrunde am Freitag verlief sehr schön. Auch wenn ich noch sehr verhalten am Gas ziehe, merkt man doch, dass die ca 150ccm mehr, auch ein Mehr an Power bedeuten. Das war ja auch Sinn und Zweck des Strockens. Jetzt muß ich halt Kilometer auf die Uhr bekommen um die Kiste einzufahren.
Nein der Fleck stammt nicht von der 101 !
Am Samstag bin ich dann bei strahlendem Sonnenschein mit der Chief zum >>Geronimo<< an die Möhne gefahren. Da machten nämlich die Teilnehmer des Bausenhagener's Pow-Wow Mittagsrast.

Jede Menge Indianer
Und da es das 25. Jubiläum war, waren über 50 Indian Motorräder dabei. Bei der Abfahrt sehr eindrucksvoll.
Ready for Take off...


Die 200km Tour über kleine Strassen durchs Sauerland war einfach super. Die Streckensperrungen für Motorrädern (zB Arnsberg) sind zwar ärgerlich, aber die alternativen Routen sind nicht weniger schön. Die Chief lief super (*Merker setzen: Kupplung nachstellen) und es war sogar noch Zeit für ein paar schöne Fotos.
Das Sauerland....
....ist schön !