Samstag, 8. April 2017

Vollgas Rennspaß Darmstadt !

Am 24.Juni ist es wieder soweit: Hans Hug lädt ein zum Vollgas-Rennspass auf der Radrennbahn in Darmstadt. Inzwischen gibt es auch ein Plakat zu dem Termin.
Ok, mit dem Titel für die Veranstaltung habe ich so meine Probleme, da das doch von dem Ein oder Anderen missverstanden wird. Denn es geht ja manchmal doch etwas vogelwild auf der Bahn zu. Aber Hans wird sicherlich alles daran setzen, den Ablauf in geregelte Bahnen zu lotsen.
Die German Wrecking Crew anno 2013 !


Samstag, 1. April 2017

Durban - Johannesburg Run !

Hans und Andy beim Start
Mein Freund, der Kaindl Andy hat kürzlich Urlaub in Südafrika gemacht. Und wen wundert es, dass es bei Andy auch im Urlaub nicht ganz ohne Motorrad ab geht ? Auf Einladung seines Cannonball-Buddys Hans Coertse, hat er am traditionsreichen >>Durban-Johannesburg-Run<<, kurz DJ-Run, teilgenommen. 


Hans stellte Andy eine 1921 Harley-Davidson zur Verfügung. Er selbst fuhr die älteste Maschine im Teilnehmerfeld, eine 1913er Matchless.
Andy ungewohnt auf einer HD J 1921
Hans auf seiner Matchless Bj 1913

Hier ein kleiner Bericht dazu von Andy:

Nachdem mich mein Cannonballfreund Hans mehrmals eingeladen hatte, machte es mir meine Frau Marina möglich dieses Jahr am DJ-Run teilzunehmen. Die Route dieser tradionsreichen Veranstaltung, die 1913 zum erstenmal gefahren wurde,  führt von Durban nach Johannesburg (600 km) und erinnert an das originale Hochgeschwindigkeitsrennen, welches 1936 wegen schwerer Unfälle das letzte Mal stattfand.
Damit man sich das mal vorstellen kann: Damals fuhren die Jungs die 600 km auf Schotterstraßen in etwas über 6 Stunden. Zusätzlich mussten sie noch Weidegatter öffnen. Heute ist es ein Gleichmäßigkeitsrennen über 2 Tage, das es aber im Vergleich zum Cannonball durchaus in sich hat. 
Immer links halten....
Der Tacho und Streckenzähler werden abgeklebt und jeder Fahrer erhält einen Datenlogger. Gefahren wird nach Logbook, in dem die Strecke in verschiedene Geschwindigkeitsbereiche aufgeteilt ist. Die Geschwindigkeit der Abschnitte muss geschätzt oder mit Stoppuhren und Straßenpfosten ausgerechnet werden.
Zusätzlich muss nach dem Weg geschaut werden. Verschätzt man sich, gibt es gewaltige Strafpunkte.
Hier war Andy noch guter Dinge
Regenhose wieder aus
Leider verabschiedete sich 60 km vor dem Ziel die 1921er J Harley Davidson mit lauten Motorgeräuschen aus dem Ventiltrieb.  Gleichzeitig stellte ich fest, dass der vordere Wulstreifen platt war. Vielleicht Glück, dass der Motor mich zum Stoppen gebracht hat. Sonst hätte es böse ausgehen können. 
Plattfuß !
Ventile - da war doch mal was letztes Jahr beim CB ?
Die Preisverleihung am Ende des Runs fand in einem spektakulären Clubhaus statt. Hans Coertse erhielt drei Pokale:
- Den ersten fürs älteste ins Ziel kommende Motorrad. 
- Den zweiten für den Laziest Driver, der sich am wenigsten um Strafpunkte schert
- der Dritte Pokal war eine Klobürste für den Fahrer, der die meisten Streckenabschnitte mit 600 Strafpunkten absolviert hat.
Zum Lohn gab's für Hans ne Klobürste
Der Gewinner Gavon Walton auf einer AJS...
...erhielt die Schlesinger Vase !
 
 
Fast wäre Hans auch nicht ins Ziel gekommen. Der Splint an der Kupplung hatte sich gelöst. Aber soetwas hält ja einen Cannonballer nicht auf. Flugs einen Draht aus einem Weidezaun geknipst und weiter gings. 
 
 
Insgesamt waren es um die 80 Teilnehmer mit vorwiegend britischen Motorrädern, aber auch einige Amerikaner waren im Feld. 
 
Das Begleitteam hatte offensichtlich auch Spaß
Das traditionelle Angekommen-Bier !
 
Alles in allem eine tolle Veranstaltung in einem wunderbaren Land wie uns die anschliessenden zwei Wochen Urlaub zeigen sollten. 
*****************************************************************
 
Was der Metzgermeister Andy aber nicht erzählt hat: Der Hauptsponsor des Runs war die grösste Fleischfabrik Südafrikas.... Wenn das mal kein Zufall war. ;-)
Die Verpflegung stimmte !
Auf jeden Fall ein Zufall war, dass er wie beim Cannonball Run die Startnummer 33 hatte. 
 
 
 

Mittwoch, 15. März 2017

VFV mit neuer Homepage !


Der VFV, der >>Veteranen-Fahrzeug-Verband<<, hat seit geraumer Zeit eine neue Homepage. Die etwas altbackene alte Seite ist nun Vergangenheit. Das neue Design ist ansprechend und auch technisch auf dem neuesten Stand. Die Jungs von den >>Zweitaktfreunden Mainz<<  haben da ganze Arbeit geleistet. Man merkt: Es weht ein frischer Wind im VFV ! Es lohnt sich mal öfter auf der Seite vorbei zuschauen. 
Die VFV-Mitgliederzeitschrift erscheint 4x im Jahr.

Auf der Homepage gibt es im übrigen auch einen gut gepflegten >>Veranstaltungskalender<< der sehr viele Veranstaltungen rund um unser Oldtimer-Hobby beinhaltet. Wer also mal Langeweile hat, findet da bestimmt etwas.

Samstag, 25. Februar 2017

Ja ist denn schon wieder Stammtisch ?

Das gibt's doch net - schon wieder Stammtisch ?
Irgendwie vergeht die Zeit wie im Flug. Auch ohne Mopped fahren. Und der zweite ungerade Monat des Jahres 2017 geht auch nächsten Mittwoch schon los. Und an jedem 1. Samstag in einem ungeraden Monat ist bekanntlich Indian Stammtisch in Speyer. Also am kommenden

Samstag, den 4. März 2017

wieder ab in die Pfalz ins >>Il Rustico<<. Beginn ist wie immer um 19.00h.

Horst signiert die Chopper...
Wer teilnehmen möchte, unbedingt bei Thomas Rothacker /  >>US Classic Bikes< anmelden, damit er genügend Plätze reserviert.

Im übrigen kann man im "Il Rustico" auch direkt übernachten. Quasi vom Stammtisch direkt ein Stockwerk höher in die Koje....Könnte im ein oder anderen Fall schon mal ganz praktisch sein. ;-)

Mittwoch, 22. Februar 2017

Das wird ein gutes (Motorrad-) Jahr !

Wenn nix gut wird dieses Jahr, aber das Motorrad-Jahr wird gut ! Wenn ich mir die Termine so anschaue, kann da eigentlich nix schief gehen. Das Jahr ist wieder voll mit Veranstaltungen. Hier gibt's die Übersicht meiner Highlights im ersten Halbjahr 2017 !
Rein in die Saison !

31.3.-02.04.2017
Frühjahrs >>Veterama<< in Hockenheim. Muß man, glaub ich, nix mehr zu sagen. Vielleicht schaffe ich es ja dieses Jahr mal hin zu fahren. Wobei, so ganz oben steht das nicht in der Prio-Liste.


01.05.2017
36. Veteranen Rallye des >>MSC Dom-Esch<<. Eigentlich müsste ich ja dieses Jahr mal wieder am 1. Mai mit den Freunden/innen wandern. Aber die Veranstaltung ist immer ein schöner Auftakt in die Saison. 
Alles immer perfekt organisiert in Dom-Esch
Also was tun ? Anstelle von "Tanz in den Mai", wird es ein "Wandern in den Mai" geben und somit wird am 1. Mai Motorrad gefahren. :-) Vorausgesetzt ich kann nach dem Wandern und dem anschliessenden, sagen wir mal "Gemütlichen Beisammensitzen", noch geradeaus fahren. ;-)
Und los geht's !
Mitnehmen will ich den WL-Bobber. Da haben die 110%-Originalen ein bisschen Gesprächsstoff. ;-)

Wer noch teilnehmen will, sollte schnellstens auf die >>Webpage des MSC<< gehen und das >>Nennformular<< ausfüllen.

 
07.05.2017
Ausfahrt des >>AWD Födervereins<< nach Krefeld auf die >>Galopprennbahn zum Oldtimertreffen<<. Treffpunkt ist um 10.00h in Breitscheid beim AWD Museum. Das Oldtimertreffen in Krefeld findet 5x im Jahr statt. Hier kommen Autos und Motorräder bis Baujahr 1975 zusammen. Die Veranstalter Elke und Willi sind im übrigen Mitglieder im AWD Förderverein und gehören zum Urgestein bei "Rund um Bad Münstereifel".



13.-14.05.2017
>>Brazzeltag<< am und im Technikmuseum Speyer. Bisher für mich eine Veranstaltung, die ich nur vom Hörensagen kenne. Denn zur Teilnahme hat es bisher bei mir noch nicht gereicht. Aber das kann sich ja dieses Jahr mal ändern. Denn es soll sich lohnen, zumal sich da auch viele Indianer einfinden.


19-21.05.2017
>>AMCA Treffen<< in Raalte/NL im und am >>American Motorcycle Museum<<. Gleicher Ort wie die letzten 2 Jahre und somit ist der Erfolg vorgezeichnet.
Ge-Judged habe ich oft genug. Diesmal soll's auf Achse nach Holland gehen. Wenn es nicht wie aus Eimern schüttet.


25.05.2017
Himmelfahrt ! Und da ist traditionsgemäß Horst-"Save the Chopper"-Heiler's >>Custom und Classic Fest<< beim >>MC Huttenheim<<. Und diesmal stehn die Ampeln bei mir auf Grün.


27.05.2017
Und von Huttenheim soll es dann direkt weitergehen zum Track Race am Samstag auf der Reichelsdorfer Radrennbahn in Nürnberg ! Freu !
Wir fahren auf der ältesten Radrennbahn Deutschlands


10-11.06.2017
>>17. Internationaler Bergpreis<< für Motorräder in Nals / Südtirol. Das ist ja in den letzten Jahren ein gesetzter (Urlaubs-) Termin bei mir geworden. Da passt immer alles. Die Veranstaltung selbst, die Landschaft, das Wetter (meistens jedenfalls), das Hotel >>Zum Rosenbaum<<, und natürlich das Zusammensein mit den Indianer-Freunden. Alle haben bereits gebucht und sind angemeldet. 10 Tage Motorradfahren, Wandern, die kulinarischen Spezialitäten Südtirols geniessen und einfach abhängen. Passt !
Auffi geht's mit der WL !
Wen es noch juckt, kann noch versuchen einen Startplatz zu ergattern. >>Hier<< ist das Nennformular online.


23.-25.06.2017
>>Rund um Bad Münstereifel<< Ausfahrt für Vorkriegsmotorräder bis Baujahr 1939. Und diesmal geht es wirklich Rund um Bad Münstereifel. Denn der Vormittagsstopp wird im Zentrum dieses schönen Eifelorts sein. Ist auch ganz praktisch. Da kann man gleich seine >>Einkäufe im Outletcenter<< erledigen. ;-))
Abendstimmung über dem Campground
Mittagsrast wird auf dem Gelände der >>Landesgartenschau 2014<< in Zülpich sein. Nach ca 140 km werden wir wieder in Insul sein. Und wer dann noch ne Runde drehen will, kann dies nochmal über eine Tour von ca 50km machen. Hierfür erhalten die Teilnehmer Karten und Wegbeschreibung. Und für beide Touren wird es erstmalig auch einen GPS Track geben.
Kaum eine Veranstaltung bietet ausgefallenere Motorräder
Und mein Zwiegespräch mit dem Wettergott hat ergeben, dass es diesmal 25° und sonnig sein wird. Nochmal so 'ne Regenschlacht wie letztes Jahr brauchen wir nicht.


30.06.-02.07.2017
Nationales Treffen des >>Indian Clubs Deutschland<< im >>Technik-Museum Speyer<<. Dieses Jahr eine Woche später als üblich und somit kein Konflikt mit RuBM für mich.
In Speyer fand ja bereits das >>"Internationale Indian Treffen 2005"<< mit großem Erfolg statt. Ich denke, dass ist ein passendes Ambiente für unsere alten Kisten.  
2005 - Bild geklaut beim französischen Indian Club


****************************************************************


Wenn ich mir die Liste hier so anschaue, werde ich im Mai und Juni ja wieder ziemlich beschäftigt sein. Ob das alles klappt ? Wir werden sehen. Warum macht eigentlich keiner was im August ? Obwohl, da war doch was..... richtig Augustusburg. Vorschau für das 2. Halbjahr dann demnächst in diesem Theater.

Montag, 6. Februar 2017

Neues Layout !

Ich habe das Layout des Blogs mal geändert. Kommt jetzt etwas breiter daher. Alle Elemente sind aber noch am vertrauten Ort. Mit anderen Worten: Mehr ein Facelift als eine Modelländerung. Ob das jetzt endgültig so bleibt, muß ich mal sehen.
Und die Hauptsache: Der Inhalt bleibt auch in Zukunft gleich: Motorrad only ! Und das weiterhin mit Schwerpunkt amerikanisches Alteisen. American Cycles halt !

Donnerstag, 2. Februar 2017

Nürnberg Calling !

Der Termin für das Track Race dieses Jahr  auf der >>Radrennbahn Nürnberg<< steht ! Wir werden wieder anlässlich des Tags der Offenen Rennbahn am

Samstag, den 27.Mai 2017

unsere Runden drehen können. (Himmelfahrtswochenende !)
Wie im >>letzten Jahr<< geht es morgens los. Nachmittags werden dann die Bayrischen Stehermeisterschaften ausgetragen und die Track Racer werden in den Pausen wieder zum Zuge kommen. Mehr Info dann zu gegebener Zeit.
Wir freuen uns, dass wir dieses Jahr wieder in Nürnberg starten dürfen.

Freitag, 27. Januar 2017

Weltmeister Max Deubel im Gespräch !

Im Nachgang zu dem Wintertreffen "Rund um Bad Münstereifel" im Januar in Insul (Mein >>Bericht hier<<) hier das komplette Gespräch zwischen Max Deubel und Horst Nordmann im Video.

Danke an die Jungs der >>Zweitaktfreunde Mainz<<, die nicht nur hiermit frischen Wind in den VFV blasen....;-)




Mittwoch, 25. Januar 2017

Las Vegas mal wieder im Visier !

Nein ich bin nicht nach Las Vegas zu den Auktionen von >>Mecum<< und >>Bonhams<< geflogen. Wobei Lust hätte ich schon gehabt.

Also beobachte ich das mal aus der Ferne. Braucht man ein bisschen Ausdauer für. Denn Mecum startet heute mit einem 4 Tage Marathon. Bonhams versteigert nur morgen Donnerstag, den 26. Januar. Ich frage mich, ob 4 Tage wirklich Sinn machen. Ich denke, die Qualität leidet etwas darunter. Aber man wird sehen.
Am ersten Tag wird viel 60er, 70er Jahre Zeugs verkauft. Zwar auch schöne Motorräder dabei, aber eben Youngtimer. Ok, 2 Indian Chiefs sind auch dabei. Eine sogar evt und vielleicht (oder auch nicht) im O-Lack. "Believed to be...."

Am 2. Tag wird es dann schon interessanter. Schöne 4-Zylinder. Zb eine 1929 Cleveland und eine 1931er Henderson KJ.


Freitag wird's dann endgültig interessant. Eine 24er Ace und eine 1916er Indian Singel im O-Lack. Wobei von Lack nicht mehr viel zu sehen ist.



Höhepunkt dürfte die 1912er Henderson im O-Lack sein.  Ein Traum und wohl die einzig in diesem Zusand Erhaltene.

Und auch sonst reichlich ausgefallene und seltene Kisten.

Samstag kommt mal wieder eine 29er Henderson KJ im Super X-Grün ;-) unter den Hammer. Schaut nicht schlecht aus. Würde passen. ;-)

Die Upside Down 1937er Indian wird sicherlich ziemlich hoch im Preis gehen.

Und auch sonst sind reichlich 4-Zylinder im Angebot.

Es lohnt sich im übrigen die Links anzuklicken, da sind von jeder Maschine noch einige Bilder in hoher Auflösung hinterlegt. Aber am Besten gleich mal durch den ganzen Katalog klicken.

Mein persönliches Highlight bei Bonhams ist die Excelsior Super X von 1929. Den genau diese Maschine hat Jeff genauestens vermessen und danach meine Super X restauriert. Incl der Ports an den Krümmern.
Das Motorrad habe ich >>hier<< schon mal in meinem Blog thematisiert. Eine interessante Geschichte, die jetzt in Las Vegas ihre Fortsetzung findet. Auktionsziel so um die 40.000 Euro.

Die 1936 Crocker wird mal gleich auf um die Euro 500.000 taxiert....


Interessant ist, dass Mecum keine "Estimates" angibt. Da fehlt dann irgendwie der Vergleich, ob man günstig oder teuer gekauft hat. Wobei die zu erwartenden Ergebnisse ja eh immer je nach Lust und Laune des Auktionshaus festgelegt werden. Am Samstag Abend sind wir schlauer.
Ach so ja: Die Live Übertragung spart man sich auch dieses Jahr.... :-( 
Doch Live Übertragung. Einfach auf die Hompepage gehen und ein bisschen nach unten scrollen. :-)