Freitag, 1. Februar 2019

Licht an in Bielefeld !

Das 15. Trackracer Treffen auf der Radrennbahn in Bielfeld wurde terminiert !
Anmeldung ist obligatorisch - ohne Anmeldung und Bestätigung geht nix dieses Jahr !
Zugelassen werden Fahrzeuge, die dem Motto "Fahren mit historischen (Bahnrenn)maschinen" entsprechen.
Cu in Bielefeld !

Donnerstag, 17. Januar 2019

Licht aus am Reichelsdorfer Keller !


Schön war's immer in Nürnberg !
Wir Track-Racer hatten ja noch die Hoffnung, dass es im Frühjahr 2019 eine Abrissparty des Sportplatzvereins geben wird. Das hat sich leider aus verschiedenen Gründen zerschlagen. Strom und Wasser gibt auch nicht mehr. Somit war unsere >>Veranstaltung im Herbst<< letzten Jahres der definitive Abschied von der Bahn.
Eggi gibt das Start-Kommando !
Sowohl der >>Rennbahnverein<< als auch die Bahn hätten es nochmal verdient gehabt, mit Pauken und Trompeten verabschiedet zu werden. Aber der Verein hatte auf diese Entscheidung keinen Einfluss mehr. Sei's drum. Wir können es nicht ändern. Wir blicken nach vorn und begeben uns auf die Suche nach einer alternativen Bahn für das Frühjahr.
The German Wrecking Crew !
Auch keine Radfahrer mehr....
...und auch keine Steher mehr !

Dienstag, 15. Januar 2019

Trial Legenden !


Die WABEHA - In kleiner Stückzahl von Otto Walz und Partnern produziert
Ja das war ein sehr schöner Abend am vergangenen Freitag in Insul. Der mehrfache Deutsche Meister im Trail Otto Walz erzählte im Gespräch mit Horst Nordmann aus seinem Motorsportleben in den Fünfzigern und Sechzigern. Äußerst unterhaltsam und amüsant, was da so alles vorgetragen wurde.
Otto Walz erzählt aus seinem Rennfahrererlebnissen
Und dass die Kameradschaft von damals heute immer noch hält, bewies die Anwesenheit von weiteren Trialfahrern aus der Zeit. Und auch die wussten was zu erzählen.
Die Jungs wußten was zu erzählen
Ein Montesa Motor sorgte für den Vortrieb der WABEHA
Samstag dann die Geschichte der Ardie Motorräder aus Nürnberg. Ardie = Arno Dietrich. Werner Messer erzählte die Historie mit vielen Bildern und Dokumenten. 1919 gegründet stellte man die Motorradproduktion 1958 ein. Von kleinen 2 Taktern bis zu 2 Zylinder 1000ccm Maschinen wurde im Laufe der Geschichte alles gebaut. Wenn dann demnächst wieder die wilde Ardie-Truppe bei RuBM auftaucht, weiß ich mehr über ihre Motorräder.
Werner Messer referiert über Ardie
Nebenbei kamen von den knapp 80 Besuchern auch noch 620 Euro als Spenden für das AWD Museum zusammen. Da steht in diesem Jahr einiges an Reparaturen und Erneuerungen an.

Die Route für die Ausfahrt im Juni steht auch schon. Wenn sie denn so von den Behörden genehmigt wird, können sich die Teilnehmer auf kleine bis kleinste Straßen freuen. Nur 400m Bundesstraße. Und die Straßen sind zum großen Teil alle erneuert. Schlaglöcher ade ! Ist das nix ?

Dienstag, 8. Januar 2019

Wintertermine !

In der kalten Jahreszeit ist man ja mal ganz froh ein bisschen Benzin reden zu können. Daher hier ein kleiner Überblick über Wintertermine. Vielleicht will ja der Ein oder Andere auch Benzin quatschen ?

11./12. Januar 2019
Wintertreffen "Rund um Bad Münstereifel" in Insul an der Ahr im >>Hotel Ewerts<<. 
Am Freitag abend gg 20.00h geht's los mit:  “Motocross” - die deutsche Geländesport-Legende und mehrfache Deutsche Meister >>Otto Walz<< blickt in den Rückspiegel und berichtet über die Motocross- Rennszene der sechziger Jahre. Das wird bestimmt ein unterhaltsamer Abend. Und die Extra-Runde anschließend an der Theke sicherlich auch. 
Otto Walz am Steilstück in Dornberg
http://www.motocross-dornberg.de/40694.html 

Samstag ab ca 10.00h dann berichtet uns Werner Messer etwas über 100 Jahre >>Ardie<<. Die Nürnberger  Motorräder sind immer gut bei der Ausfahrt in Insul vetreten. Da ist es schön, mal etwas zu der Geschichte zu erfahren. Wer noch teilnehmen will, kann sich  mal bei mir melden. Ich checke dann, ob noch Plätze frei sind.

Parallel dazu findet am Samstag, den 12. Januar der >>Indian Stammtisch<< statt. Da das Stammlokal "Il Rustico" in Speyer wegen Renovierung geschlossen ist, tagen die Indianer diesmal  in Östringen in der >>Pfeffermühle<<. Anmeldung über Thomas Rothacker von >>US-Classic-Bikes<<.

20. Januar 2019
>>Winter Classic Bike<< in Rüsselsheim.
Schorsch präsentierte 2017 seinen Indian Renner. c: Nippon-Classic.de
Werner Kasper organisiert wieder das kleine aber feine Wintertreffen in den alten Opelhallen in Rüsselsheim. Das ist immer wieder interessant. Schöne Ausstellungsstücke und jede Menge Gelegenheit über alte Zeiten zu quatschen. 

27. Januar 2019
Jahreshauptversammlung des >>AWD-Fördervereins<<
Beginn um 16.00h im >>AWD Museum<< in Ratingen. Interessierte, die vielleicht auch das AWD Museum unterstützen wollen, sind gerne gesehen.


01-03. Februar 2019
>>Bremen Classic Motorshow<<   

Zwar etwas Autolastig, aber die Veranstalter bemühen sich das zu ändern. Denn es gibt dieses Jahr zB eine Sonderschau: >>US Motorräder des 20. Jahrhunderts<<. Und welches Motorrad steht da u.a. ? Dem Trapper-Tom seine Cannonball-HD. Und der VFV wird auch wieder einen Stand in Bremen haben.

cc: Lukasz Krotkiewicz

23/24. Februar 2019
1. Wintertreffen des >>Indian Clubs<<
Der Indian Club veranstaltet zum ersten Mal ein Wintertreffen. Und zwar auf der >>Ronneburg<< in Hessen. Los gehen soll es am Samstag um 17.00h. Die alten Indianer (da gehöre ich nicht zu) schwelgen bei dem Namen Ronneburg in alten Erinnerungen. Denn hier fand eine lange Zeit jedes Jahr das nationale Treffen statt. Im Sommer gibt's dann ein Revival auf der Ronneburg. Teilnahme am Wintertreffen nur über Voranmeldung beim Präsi Wolfgang (siehe Club Page)
Sicherlich das richtige Ambiente für das Indiantreffen. Die Ronneburg !
An dem gleichen Wochenende findet auch wieder das >>Restaurierungsseminar des VFV<< statt. Als ideale Veranstaltungsstätte hat sich der >>PS Speicher<< in Einbeck erwiesen. Das Seminar ist allerdings zZt ausgebucht. Aber durch kurzfristige Absagen, gibt es sicherlich noch die ein oder andere Chance teilzunehmen. Einfach mal bei Max melden.(Siehe VFV Web Page)
Magnet-Hans erklärt "Wat ene Zündfunken is"
02. März 2019
Indian Stammtisch wieder im "Il Rustico" in Speyer. 19.00h. Könnte dann endlich nochmal klappen bei mir. 

07-10. März 2019
>>Retro Classics<< in Stuttgart
Klar, sehr Autolastig, aber der Indian Club hat einen Stand. (Das hab ich wohl mit der Technorama Anfang Mai verwechselt)   Also für die Süddeutschen vielleicht einen Besuch wert. 

05.-07. April 2019
>>Veterama Hockenheim<<
Die Frühjahrsmesse auf dem Hockenheim Ring. Ob die noch zu den Winterterminen zählt, wird das Wetter entscheiden. Vielleicht ist ja schon Frühling und die Sonne lockt eher zu einer ersten Ausfahrt, als sich die Füße nach Teilen abzulaufen, die man eh nicht findet, oder nicht braucht....

Donnerstag, 27. Dezember 2018

Reichelsdorfer Keller ! Der Film !

Carsten und Schorsch haben einen Film gedreht (drehen lassen) über die allerletzte Veranstaltung der Track Racer in Nürnberg auf der Radrennbahn >>Reichelsdorfer Keller<<. Die Bahn ist jetzt Geschichte. Zum Ausklang des Jahres nochmal ein Highlight !




Sonntag, 23. Dezember 2018

Frohe Weihnacht und ein Gutes Neues !

Ich wünsche allen Lesern de Blogs eine Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins Neue Jahr. Wir sehen uns auf der Straße !

Montag, 17. Dezember 2018

Motorcycle Cannonball 2020 !

Heute wurden die ersten Infos zum >>Motorcycle Cannonball 2020<< veröffentlicht. Und Überraschung, Überraschung: Es geht nicht Coast to Coast sondern Nord nach Süd im Osten der USA ! Das macht es logistisch für die Europäer etwas einfacher, da man das Motorrad nach dem Ende der Tour nicht (teuer) von der Westküste zurückholen muss. Wobei das mit Sicherheit nicht der Grund für die Wahl der Route ist.


Zugelassen sind Motorräder bis einschließlich Baujahr 1929 oder älter. 
Die Route wird auch den Startpunkt des ersten Cannonballs in Kitty Hawk zum 10 jährigen Jubiläum passieren.
Hier hat es 2010 begonnen
Damals waren mit Kathrin und Dieter zwei deutsche Starter dabei. Und die beiden hatten das Motto des Cannonballs verinnerlicht. Ganz auf sich alleine gestellt sprangen die beiden jeden Morgen auf ihr Motorrad und absolvierten die Strecke. Keine Support Crew, kein Werkstattwagen. Zwei Ersatzreifen und noch ein paar Ersatzteile. Das hat gereicht.
Da staunen die Amis - Junp Start in den CB.

Und zur Einstimmung jetzt mal Cola und Kartoffelchips bereitlegen und auf Youtube den fast 60 Minuten langen Cannonball Film 2018 anschauen. Wunderbar von >>Legends Vintage Motorcycles<< gedreht.





Dienstag, 27. November 2018

Neue Hänger braucht das Land !


Das passt
Heute gibt es mal etwas, dass nur indirekt mit alten Motorrädern zu tun hat. Aber eigentlich ja doch irgendwie. Denn mit den alten Kisten fährt man ja nicht alle Treffen auf Achse an. Entweder zu weit, oder man nimmt noch ein zweites Mopped mit.
Bisher hatte ich einen Planen-Anhänger. Eigentlich ein richtig Guter. Sehr stabil gebaut. Der war mir aber mit der Zeit irgendwie zu groß und zu schwer. Die Innenmasse waren zwar mit 300x170x170cm sehr bequem zum Verladen von 2 Motorrädern, aber irgendwie war das auch ein ziemliches Geschoss. Und eigentlich für meine Zwecke überdimensioniert. Denn außer den Motorrädern habe ich da nicht viel mit transportiert. Der Bus hatte schon mächtig zu ziehen und der Verbrauch stieg mal schnell um 3l Diesel p/100km.
Zuletzt in Nürnberg im Einsatz. Praktisch, aber groß
Also mal nach was anderem umgeschaut. Gebrauchte Hänger, die nicht komplett ausgelutscht sind,  sind im Verhältnis relativ teuer. Also mal bei den Herstellern umgeschaut. Meine Vorgabe war: Nicht über 150cm Innenhöhe (macht eine Außenhöhe von etwas über 2m) und Innen mind 250x150cm.
Das Angebot ist reichlich um nicht zu sagen unübersichtlich. Um es kurz zu machen: Ich habe mich für einen >>Brenderup 1300kg Kastenanhänger<< entschieden. Der hat die Innenabmessung 260x155x150cm. Absolut ausreichend um 2 Motorräder etwas versetzt zu verladen. Ausprobiert habe ich es noch nicht, aber selbst eine Chief und eine Scout sollten zusammen rein passen. 2 Dickblech-Chiefs müsste mal getestet werden, da die ja doch ein Stück länger sind und es da evt mit dem versetzten Laden Probleme geben könnten. Evt 1x vorwärts und 1x rückwärts.
Erste Probeverladung: Zwei passen gut rein
Das Problem bei den alten Ami-Kisten ist ja, dass die Lenker ziemlich breit sind und die sich ins Gehege kommen. Von daher sind die 260cm Innenlänge hilfreich um versetzt laden zu können. Natürlich geht es beim Abspannen vorne schon eng zu. aber mit ein bisschen Vorbereitung, also zB die Gurte schon vorher einhaken, klappt das ganz gut.
Zusätzlich habe ich auf dem Boden und an der Seite Airlineschienen angebracht. Unten geschraubt und an der Seite mit Sikaflex 252 geklebt.
Ordnung ist das halbe Leben
Zur Befestigung in den Airline Schienen nehme ich Double Stud Fittings. Die lockern sich nicht im Gegensatz zu den einfachen Fittings. 
Und speziell vorne sind Automatic Spanngurte ziemlich praktisch. In Verbindung mit Schlingen kann man bei beengtem Raum die Motorräder einfach verzurren. 



Die bekommt man von vielen Anbietern im Netz. Ich habe schon bei verschiedenen bestellt. Qualitätsunterschiede konnte ich speziell bei den Rollgurten bisher nicht feststellen. Preisvergleiche lohnen deshalb.

Auf der Deichsel habe ich dann wieder die Alukiste befestigt. Die hatte ich schon an dem alten Hänger. Hier passen wunderbar die Gurte, Keile und sonstige Utensilien rein.
Ordnung Teil 2
Und jetzt habe ich den ganzen Winter über Zeit, mal zu überlegen, ob und wie ich den schönen weißen Hänger bunt bekomme....

Montag, 19. November 2018

AMCA Meeting 2019 !

Terminiert war das Treffen des europäischen >>AMCA Ablegers<< ja schon länger. Nämlich auf den
  
24.+25. Mai 2019

Und auch der Ort steht ja seit den letzten Jahren mit dem >>AMM in Raalte<< fest. 
Neu ist das Motto des nächsten Treffens: "Vierzylinder". Ich denke, da werden einige schöne Maschinen zusammenkommen. Und die Plakate sind auch fertig gestellt worden. Die ACE macht sich gut auf dem Plakat. 

Vierzylinder ? Da erinner ich mich an mein erstes AMCA Treffen in Dinkelsbühl. Das war 2009 ja gleichzeitig das letzte an diesem schönen Ort. Da waren damals gleich 6 ACE Motorräder zu bewundern. Eine schöne wie die andere.



Sonntag, 4. November 2018

Reichelsdorfer Keller 2018 - Die Bilder !

Und jetzt kommt eine geballte Ladung Bilder von Stefan Bund.
Wie immer: Allererste Sahne !

Line up !
Geht doch ! HD und Indian friedlich nebeneinander
Bevor es los geht, muß die Bahn gefegt werden
Nicolas gibt immer Gummi
Indian vs X
Jochen - Mr Bielefeld
Mr X hatte Spaß
Formationsfliegen
Rudge vs Scout
Cannonball Andy auf der 1915 Henderson

Steiler geht's nur in der Todeswand
Jürgen in Rennposition
3er Formation
Das Museum unterwegs
2 Indianer synchron
Neck to Neck !
Betrieb auf der Bahn
Noch mehr Betrieb
Herbert leading the Pack

Carsten auf der Sunbeam
Carsten auf HD
Nicolas auf fremden Gerät
Ready for Take off !
Die Mars aus Nürnberg in Nürnberg
Die 101 lief gut
Und Udo jagt die Chout um die Ecken
Wir konnten nicht genug kriegen
Friends !