Sonntag, 21. Februar 2016

Exklusiv ! American Excelsior !

Das neue >>American Excelsior Buch<< von Thomas Bund kann ab sofort vorbestellt werden ! "Buch" ist bei 400+ Seiten eigentlich falsch ausgedrückt. Wälzer wäre die richtige Bezeichnung. Denn das werden wohl über 3 kg geballtes Wissen über die Schwinn Company werden !
In Kooperation mit Robert "Bob" Turek bringt Thomas Bund genau 85 Jahre nachdem die Tore bei der Schwinn Motorcycle Company endgültig geschlossen wurden, das erste und einzig umfassenden Werk in englischer Sprache zur Geschichte dieser großartigen Motorräder heraus ! Die beiden haben sich übrigens über das AMCA Forum kennengelernt und ihr Werk begonnen, ohne sich persönlich getroffen zu haben. Das haben die beiden erst nach einem Jahr der Zusammenarbeit nachgeholt. Aber es hat von Anfang an gepasst.  
Thomas standesgemäß auf seinem Excelsior Renner
30 Jahre lang hat Thomas alles gesammelt, was mit Excelsior zu tun hatte. Mehr als 4 Jahre haben die Beiden an dem Buch gearbeitet und bisher nicht veröffentlichtes Material zusammengestellt. Hunderte von Bildern und Dokumenten veranschaulichen die Historie dieser einst größten amerikanischen Motorradfabrik. Bei solchen Recherchen kommt man zB auch darauf, dass die Excelsior Company neben Motorrädern im Jahr 1925 auch Kühlgeräte gebaut hat. Für die Motorradproduktion nicht relevant, aber ein schönes Detail das zeigt, wie tief die Recherchen geführt wurden. Und jetzt kann man auch nachlesen, wieviele Motorräder in der Schwinn Ära insgesamt gebaut wurden. 
Excelsior always makes good !
Das Buch ist von Enthusiasten für Enthusiasten gemacht. Wenn man mit Thomas spricht, merkt man sofort die Begeisterung für das Projekt und vor allem für die Motorräder der Marke Excelsior und Henderson. Und das Buch lohnt sich auch für diejenigen, die das in deutscher Sprache erschienene Buch >>American X<< von Thomas bereits besitzen. 
Das erste Excelsior Buch in Deutsch
Dass die Herstellung eines solchen Buches in Klein(st)Auflage und Hochglanz nicht gerade billig ist, kann man sich sicherlich denken. Den beiden Autoren geht es darum, das zusammengetragene Wissen weiterzugeben und die Geschichte der Schwinn Company zu erhalten. Wenn das Geld, das man bereits verauslagt hat, und die Druckkosten wieder eingefahren werden, sind beide zufrieden.
Vorbestellungen können ab sofort über Eggi Eschenbacher >>egbert@eschenbacher.email<< aufgegeben werden. Die Webpage wird in naher Zukunft aktualisiert und Bestellungen werden dann auch dort möglich sein. Porto und Verpackung sind noch nicht ganz klar. Diese Kosten werden aber nach Auslage berechnet. In den USA erfolgt die Lieferung über Bob Turek. Er wird eine ganze Palette geliefert bekommen, damit er die Bücher einzeln innerhalb der USA verschicken kann.

Thomas will übrigens einige Exemplare zum >>AMCA Treffen<< in Raalte mitbringen. Da kann man die Bücher dann sogar Handsigniert erwerben.
Mr Kentucky hat beim Schreiben geholfen.

Mittwoch, 10. Februar 2016

Da hab ich doch glatt.....

...in meiner >>Terminvorschau<< einen ganz wichtigen Termin vergessen. Schande auf mein Haupt ! Aber was man in meinem Alter nicht sofort in den Terminkalender schreibt, kann schon mal in Vergessenheit geraten. Und dabei habe ich mir extra einen Googlekalender mit meinen Motorradterminen angelegt. Aber eigentlich verdient die Veranstaltung ja auch einen eigenen Beitrag in meinem Blog. Ok, also - Here we go !

05.Mai 2016 - Himmelfahrt
Und was habe ich nun vergessen ? Na, Heiler'sch-"Save-the-Tschobber"-Horsten's >>Cuschtum und Claschic Fescht<< in 76661 Huttenheim !
Save the Choppers ! (c) H.Heiler
Ich habe mir sagen lassen, dass es diesmal nicht regnen wird (so wie es in den Vorjahren auch nicht geregnet hat - wohl Horst ;-) ) und dass es wieder ein feines Treffen wird, bei dem Orginal-Fetischisten auf Umbau-Freaks treffen werden. Und da man zwischen den Fraktionen natürlich keinen Sieger festmachen kann, wird es wieder 2 Pokale geben: Einen für den schönsten Custom-Umbau und einen für den Best Classic.
Es müssen nicht immer 1200ccm sein um den Best Classic Pokal zu gewinnen !
Umbauten vom Feinsten !
Stattfinden wird das Ganze wieder, wie in den letzten Jahren, beim >>MC Huttenheim<< am Hardtsee zwischen Bruchsal und Germersheim.

Und dieses Jahr könnte es mal wieder bei mir klappen. Da könnte sogar ein langes Wochenende draus werden. Denn an dem darauf folgenden Wochenende am
>>Save the Choppers !<<

07 + 08.Mai
gibt's wieder den >>Brazzeltag<< im Technikmuseum Speyer. Da bewegt sich alles was einen Motor hat und irgendwie brummen und knallen kann.

Die Indianfahrer haben mir schon von der Veranstaltung vorgeschwärmt. Es soll sich lohnen. Und da an dem Samstag Abend auch noch der reguläre Indian Stammtisch Termin ist, könnte das eine runde Sache werden.

Allerdings ist der Mai schon ziemlich vollgepackt und da muß ich mal sehen was, wie lange geht. Aber ich bin guter Dinge.

Samstag, 6. Februar 2016

Freitag, 5. Februar 2016

Fortsetzung Folge 4 !

Jetzt rennt sie wieder ! Meine Chief Roadmaster. >>Thomas<< hat das Getriebe wieder in den Rahmen gesetzt, neue Kupplungsscheiben verbaut und schon eine erste Testrunde bei 16° im schönen Kraichgau gedreht.
Straßentauglich !
Auch diese Seite
Das 23iger Ritzel (vorher 25iger) bei der langen Übersetzung hat Thomas danach so beschrieben: "Ich habe nicht richtig gewußt ob ich den Zweiten oder Dritten drin habe. War aber immer der Dritte. Als echter Overdrive wäre mir das zu kurz. Aber dafür kann man lässig hier bei uns im Vierten durch die Lande fahren."
Letzte Vorbereitungen für den Test
Bei der Abholung Anfang der Woche habe ich dann eine erste 70km Tour absolvieren können. (Wer meckert eigentlich gegen die Klimaerwärmung ?) In der Tat war der erste Eindruck, dass das jetzt mächtig kurz übersetzt ist. Die Drehzahl zB bei 80kmh ist schon erheblich höher. Daher war ich auf den Landstraßen rund um Östringen öfter im 4. Gang unterwegs. Grundsätzlich ja nix gegen zu sagen. Aber halt Gewöhnungssache. Die Nagelprobe kommt dann im April in den Siegerländer Bergen. Mal sehen, wie sich das dann anfühlt und ob ich es so lasse.
Aber vielleicht ist ja die Goldene Mitte mit 24 Zähnen richtig.

Donnerstag, 4. Februar 2016

Cannonball Nachschlag !

Andy und Paul haben mir noch ein paar schöne Bilder ihrer Bikes gepostet. Die will ich noch gerne nachreichen. Bei beiden gibt es noch reichlich was zu tun. Aber das wird schon.

Andy schaut noch etwas nachdenklich
Paul's Teilesammlung

Sehr schön original.