Montag, 30. Mai 2011

Letzte Meldung vom C+C Fest !

Nachdem sich ja der **MC Huttenheim** schon mächtig mit Live Musik am Donnerstag ins Zeug legt, meldet Horst noch, dass es auch am Mittwoch Abend ein bisschen Live Musik gibt und zwar handgemachte von  **Roadsidemusic** Und am Donnerstag soll es um 16.00h eine kleine Ausfahrt geben. Also alles ist bereitet für eine schöne Veranstaltung um auch die anspruchsvollsten Teilnehmer zufrieden zu stellen....Thomas vergiss die Zigarren nicht ;-))

Sonntag, 29. Mai 2011

Impressionen vom 1000-Hills-Run

Einige Bilder vom 1000-Hills-Run in Eslohe. Ich denke, es waren insgesamt bis zu 100 Motorräder vor Ort. Die Bilder habe ich am Samstag Nachmittag gemacht als die meisten Teilnehmer auf der Tour über die 1000 Hügel des Sauerlands waren.
Butcher führt über die 1000 Hügel des Sauerlands










Und Horst betet für gutes Wetter an Himmelfahrt ;-))

Freitag, 27. Mai 2011

Heilersch Horscht sein C+C am Vatertag !

So wie es aussieht, hat der Heiler Horst endlich mal Glück mit dem Wetter bei seinem **Custom + Classic Fest** an Himmelfahrt 02.06.2011 in 76661 Huttenheim. 



Es ist zwar noch ein wenig hin bis zum Donnerstag, aber die **Wetter-Prognosen** sind schon mal gut. Es kann also nur besser werden als ***2010*** als es eigentlich den ganzen Tag geschifft hat. Alle Voraussetzungen sind gegeben, dass diesmal jede Menge schöner Motorräder und klasse Leute zusammen kommen.
Und diesmal soll es sogar eine limitierte Anzahl von T-Shirts geben. Extra designed von Rolf von **Krautmotors**. Anschließend kann man die dort oder beim **UBS-Ulli** (der hat ja vielleicht feine Sachen) ohne den Zusatz "Custom + Classic Fest'  bestellen. Die sollen im Übrigen nicht so Gras-Grün sein wie auf dem Foto, sondern "Lime-Green" - wie immer das auch aussieht.... ??
Ich werde meine Indian 101 in den Bus packen und begebe mich am späten Mittwochnachmittag auf den Weg. Diesmal soll es das volle Programm bis Freitag werden. Und dann geht es am Samstag erstmal in den Urlaub. ;-)) Entspannen für die (Motorrad-) Großereignisse in der 2. Jahreshälfte…. Mehr dazu demnächst. Nicht zum Urlaub, nein zu den Großereignissen. ;-))

Mittwoch, 25. Mai 2011

1000-Hills-Run am kommenden Wochenende

Butcher ist schon ganz aufgeregt. ;-)) Am Samstag ist es soweit. Zum zweiten Mal geht sein ***1000-Hills-Run*** in Eslohe über die Bühne. Das Wetter soll zwar kühl, aber wohl trocken werden. Mit über 80 Anmeldungen wird es schon einen mächtigen Auftrieb für eine private Party geben. Und es haben sich auch einige Größen aus der Umbau-und Chopperszene angesagt. Da ich „neugeborene“ Großvaterpflichten ähhh Freuden habe, wird es bei mir wohl nur für Samstag oder Sonntag am ***Haus Recke*** (oder auch gar nicht) reichen. Und dem Heiler’s Horscht sein Fest kommt ja auch noch nächste Woche.  

Freitag, 13. Mai 2011

Rambling into the Pfälzer Wald !

Am letzten Wochenende ging es dann auf die erste größereTour mit der WL. Ziel war der Pfälzer Wald. Hin + zurück mit Tagestour zusammen so 800+ km. Freitagmorgen los. Schön über den Westerwald zum Rhein runter. Bei Boppard mit der Fähre (Brücken sind uncool !) über den Rhein (ganz schön wenig Wasser da)  

und bei Goarshausen dann hoch nach Rheinböllen um dem Freitags-Nachmittags-Jam in und um Bad Kreuznach zu umgehen. Ein kurzes Stück an der Nahe entlang und immer weiter auf der B48 nach Hochspeyer. Und die WL lief wie ein Lottchen. Da die B48 mal wieder irgendwo vorm ***Johanniskreuz*** erneuert wird, führte die Route über’s Elmsteinertal (am Wochenende für Motorräder gesperrt – also ein Qualitätsmerkmal ;-)) ). Ziel war der kleine Ort ***Hofstätten*** an der Strecke zwischen dem Johanniskreuz und Annweiler.

Wunderbar ruhig, lecker Essen + Trinken und auf Motorradfahrer ist man auch eingestellt. Übernachtet wird traditionell in der Pension ***Zum Pfälzer Wald***. Verpflegung vom Feinsten – (fast) alles aus eigener Produktion. Traditionell pfälzisch. Ein wunderschönes Ambiente drinnen wie draußen bieten Marion + Dieter im ***Müller’s Lust***. Als ***Tourenfahrerhotel*** ist man natürlich auf Motorradfahrer + Gruppen eingestellt. Dieter ist weit herumgekommen in der Welt und hat wirklich zahlreiche Tipps für Touren und Ausflugsziele in die nähere und weitere Umgebung. Wenn’s sein muss auch bis nach Amerika. ;-)) Selbst auf einer Harley E-Glide unterwegs, fährt er auch schon mal gerne mit auf Tour. Auch in der "Lust" ist die Verpflegung ausgezeichnet. Und vor allem gibt’s einen wunderbaren Himbeergeist aus der ***Destillerie Willi Peter***. Aber um den richtig geniessen zu können, müsste man die Motorräder zuhause lassen. ;-))

Samstag dann auf ins nördliche Elsass. Granatenwetter, nicht zu heiß, kleine Straßen, kein Verkehr – so wie man es sich wünscht. An Pirmasens vorbei Richtung Bitche. Die Festung ist absolut sehenswert. Vor allem die Multimedia Führung im Inneren. Aber das hatten wir schon auf einer der vorherigen Touren. Kurze Kaffee-Pause im ***"Lion D’Or“*** in La Petite Pierre. 

Hier war ich mal vor langer Zeit auf einer meiner ersten Motorradtouren mit meiner R65. Heute sieht es alles ein bisschen vornehmer aus.
Und weiter zum ***Schiffshebewerk*** in Arzviller. Aber wie die Franzosen so sind: Es geht nix über die Mittagspause. Passenderweise machen die über Mittag erstmal ausgiebig Pause – Déjeuner. Also wieder ein Stück zurück nach ***Saverne***. Hier kann man herrlich am Kanal liegen und die Beine ausstrecken. Zum Glück sind wir einem Tipp von Dieter gefolgt und auf die Burg „Haute Barr“ gefahren. Ein traumhafter Rundblick belohnt uns für den kleinen Umweg. 
 
Dann weiter nach Lembach (Bunker der Magniot-Linie sehenswert) zum ***Gimbelhof***. Ein Berggasthof mit herrlichem Blick auf Burg Fleckenstein und die Umgebung. Den kurzen Weg über eine ca 5km Schotterpiste über die grüne Grenze nach Deutschland zurück und über Annweiler wieder nach Hofstätten.

Die Rücktour führte uns dann am Sonntag über Kaiserslautern bis Lorch (Rheinfähre !) und das Wispertal hoch Richtung Limburg. Der Stopp in der ***Wisperstubb*** war natürlich Pflicht.

Fazit: Ein wunderschönes Wochenende bei herrlichstem Wetter verlebt, über 800km abgespult, deftig gegessen, Freunde getroffen, beide Kisten sind wunderbar gelaufen (na gut – ne Evo läuft halt immer), der ***mobile Gepäckträger*** ist mit der Rolle auf dem Fender geblieben und mein Rücken hat den Starrrahmen und den knüppelharten Messinger-Seat auch überlebt ;-))

Nicht nur Kumpel Rudi...

…verkauft sein Motorrad ! Auch Peter Fonda und Dennis Hopper (R.I.P) verkaufen ihre legendären Easy Rider Maschinen. Die Beiden nutzen allerdings die Plattform von ***Bonhams*** und bieten da ***"Captain America“*** 

und das ***"Billy Bike“*** an. 



Wer eins davon (oder beide) haben will, sollte sich beeilen. Die Versteigerung findet bereits am kommenden Samstag, den 14. Mai 2011 in Carmel / Kalifornien statt.





Dienstag, 10. Mai 2011

Kumpel Rudi verkauft seine Shovel !

So nun ist es doch soweit: Rudi verkauft seine Shovel. Lange hat er dran überlegt –  und jetzt steht sie wirklich bei ***Mobile.de***  Die Kiste hat ihm immer treue Dienste geleistet, aber er hat immer weniger Zeit und Lust sie zu bewegen. Und mehr Rumstehen als Fahren kann es ja auch nicht sein. Also wird sie verkauft. Interessenten sei gesagt: Ein ehrliches Bike, kein Blender. Da kann man eigentlich nix falsch machen. Und der Preis ist auch Ok. Ein wenig traurig bin ich ja schon. Haben feine Touren zusammen gemacht und so manches Treffen zusammen angefahren. Das wird mir (und Kumpel Rudi natürlich auch) fehlen.


Sonntag, 1. Mai 2011

Weitergefahren ! Oder ein Elektrikproblem....

...kommt selten allein. :-((

Nachdem ich den ganzen Ostern über nach einer passenden Vlies-Batterie im Netz gesucht habe und keine mit den genau gleichen Abmessungen gefunden habe (eigentlich unglaublich), wurde ich dann bei ***Optimale-Batterien.de*** fündig. Zwar hatte die angebotene ***7 AH Varta Batterie*** etwas andere Abmessungen, aber wenn die Maße stimmten, musste das Ding in der Batteriebox versenkt werden können. Ostermontag online bestellt, Mittwoch per DHL angeliefert. Besser kann Service eigentlich nicht aussehen. Und der Preis war auch ok.
 
Gleich abends noch eingebaut. Abmessungen stimmten. Gleich noch einen Anschluss für mein neues ***CTEK Ladegerät 0,8*** mit verbaut. Sehr handlich und daher sehr zu empfehlen. Das werde ich mal vorsichtshalber nächste Woche mit auf Tour in den Pfälzer Wald nehmen. Obwohl – bei der Panne am Karfreitag hätte es mir auch nicht geholfen. Mal sehen. Vielleicht besser 'ne Ersatzbatterie mitnehmen ? Oder beides ? Die Sportster-Koffer sind ja eigentlich relativ groß…..;-))

Tja und dann kam gestern die erste Proberunde zum Biggegrill. Lief wie ein Lottchen. Bis ca 3 km vom trauten Heim entfernt. Zündaussetzer ! Na prima. Noch nach Hause gerettet (die Schmach der hämischen Bemerkungen meiner Nachbarn innerhalb einer Woche 2x mit dem Trailer nach Hause zu kommen, wollte ich mir ersparen) und mit der Fehlersuche begonnen. Wo war ich zuletzt dran ? Richtig am Batteriekasten. Also Sitz wieder ab, Batteriebox wieder aufschrauben. Sieht alles gut aus. Keine Drähte blank, Sicherung ok. Also weiter suchen. Zündkerzenstecker. Hmm - der vordere saß irgendwie locker. Das muß es gewesen sein. Vermeintlich fest gemacht. Angetreten. Ein lautes Zündungsknallen sagt mir: Das war es nicht ! Nach 2 Stunden vergeblichen Suchen (incl Zündkerzenwechsel, Zündfunkenprüfen etc etc)  mit mehreren Weckrufen in die Nachbarschaft, habe ich mich dann auf heute vertragt.
Heute morgen kurzes Telefonat mit meinem ***Lieblingsschrauber*** (ist ja nun mal Tag der Arbeit ! ;-))  ). Vielleicht hat der ja noch eine Idee. Aber eigentlich hatte ich schon alles durch. Also gecheckt, wie schnell eine Ersatzzündung und Zündspule besorgt werden kann. Denn eigentlich blieb nur das übrig und nächstes Weekend soll es ja auf Tour gehen. Im Gespräch kamen wir nochmal auf die Kerzenstecker. Thomas hatte verklemmte Stecker verbaut. Ah so. Bisher kannte ich nur die, die man eindrehen muß. Aha. Von 'nem Kupferdraht hatte ich nix gesehen. Aha. Also Stecker nochmal vom Kabel. Na wie sollte denn da ein dauerhafter Kontakt entstehen ? Da hatte sich wohl was los gerüttelt. :-(( Abisoliert, aufgesteckt und das Resultat ist im Video zu sehen. ;-)) 
Habe mich zwar mächtig geärgert, wie man am Fluchen hören kann, aber bin doch ziemlich erleichtert, den Fehler gefunden zu haben. 
Ja und jetzt bollert sie wieder – die WL. Ready To Rumble Into The Pfälzer Wald … ;-))
Ich glaube, die Sportster kriegt die Taschen richtig voll gemacht. Und wahrscheinlich brauch ich nicht ein Ersatzteil oder Werkzeug...... ;-))