Sonntag, 4. November 2018

Reichelsdorfer Keller 2018 - Die Bilder !

Und jetzt kommt eine geballte Ladung Bilder von Stefan Bund.
Wie immer: Allererste Sahne !

Line up !
Geht doch ! HD und Indian friedlich nebeneinander
Bevor es los geht, muß die Bahn gefegt werden
Nicolas gibt immer Gummi
Indian vs X
Jochen - Mr Bielefeld
Mr X hatte Spaß
Formationsfliegen
Rudge vs Scout
Cannonball Andy auf der 1915 Henderson

Steiler geht's nur in der Todeswand
Jürgen in Rennposition
3er Formation
Das Museum unterwegs
2 Indianer synchron
Neck to Neck !
Betrieb auf der Bahn
Noch mehr Betrieb
Herbert leading the Pack

Carsten auf der Sunbeam
Carsten auf HD
Nicolas auf fremden Gerät
Ready for Take off !
Die Mars aus Nürnberg in Nürnberg
Die 101 lief gut
Und Udo jagt die Chout um die Ecken
Wir konnten nicht genug kriegen
Friends !


Donnerstag, 18. Oktober 2018

Bergrennen Nals 2019 terminiert !

Den Beistand von oben braucht's auch manchmal
Auch wenn es noch nicht auf der Wegpage des >>Nalser Oldtimer Clubs<< vermerkt ist, konnte ich aus "üblicherweise gut unterrichteten Kreisen" ;-)) erfahren, daß der 19. Internationale Südtiroler  Bergpreis für Oldtimer Motorräder in Nals am 25.+26. Mai 2019 stattfindet. 
Die Gespannfahrer geben immer alles
Für das Team >>US Classic Bikes<< heißt das Thema im nächsten Jahr: Titelverteidigung ! Denn dieses Jahr hat ja Thomas mit seinem blauen Indian Bobber die Klasse 2 gewonnen und Rico aus der Schweiz auf seiner 741 den zweiten Platz belegt. Das war ein glatter >>Doppelsieg<< für Indian ! 
So sehen Sieger aus ! Rico und Thomas ! (An Rico's T-Shirt wird noch gearbeitet)
Also den Termin schon mal im Kalender eintragen ! Der überschneidet sich im übrigen mit dem >>AMCA Treffen<< in Raalte. Die müssen dann also nächstes Jahr ohne mich auskommen. Das wird bestimmt nicht schwer fallen. ;-)

Der Sieger auf der Strecke


Sonntag, 7. Oktober 2018

Die Schrittmachermaschinen vom Keller werden verkauft !

Wir waren ja letztes Wochenende auf der Radrennbahn in Nürnberg. Und ich hatte ja schon geschrieben, dass wir mit unseren stinkenden Maschinen nicht mehr auf der neu zu errichtenden (Hallen-)Bahn fahren können. Der Aufwand für die Entlüftung wäre zu groß.


Das gilt natürlich auch für die Schrittmachermaschinen des Vereins. Und von daher stehen die jetzt zum Verkauf.
Es sind Honda Zweizylinder-Motorräder, 500ccm, BJ wohl so um 1975. Im Schnitt mit einer Kilometer Leistung von ca 35.000km. Die Originalteile sind (leider) nicht mehr vorhanden. Wer die Motorräder wieder zu Strassenmaschinen umbauen möchte, müsste sicherlich so um die Euro 1.000,00 für die fehlenden Teile kalkulieren. Was fehlt, kann man anhand der Bilder sehen.





Aber besser wäre die Maschinen so zu lassen wie sie sind. Als ein Stück Historie vom Reichelsdorfer Keller. Zu haben sind die Maschinen so um die Euro 1.800 p/Stück. Technisch sind die Hondas Tip-Top in Schuß. Denn die mußten ja bei den Steherrennen problemlos laufen. Wer Interesse hat, kann mit Torsten Seeler Kontakt aufnehmen unter Seeler(a)gmx.de.


Mittwoch, 3. Oktober 2018

Der Abschied ! Reichelsdorfer Keller !

Indian vs Super X
Da hatten wir, die Trackracer, doch nochmal die Gelegenheit, der Radrennbahn in Nürnberg, dem >>Reichelsdorfer Keller<<, einen würdigen Abschied zu geben. 
Neck to Neck !
Denn bekanntermassen wir die ja im nächsten Jahres abgerissen um Platz für eine Wohnanlage zu schaffen. Das neu enstehende, hochmoderne und überdachte >>"Velodrom Nürnberg"<< wird für uns bei einer Länge von 250m nicht geeignet sein. Unsere Motorräder stinken in einer Halle zu sehr.
Nicolas war auch wieder dabei !
Da wir zum erstenmal in komplett eigener Regie gefahren sind und nicht den "Schutz" einer anderen Veranstaltung oder eines Radsportvereins hatten, war es bis zuletzt unsicher, ob der Tag auf der Bahn machbar sein würde. Auflagen in der Genehmigung der Stadt Nürnberg, wie Versicherung etc, stellten schon eine Hürde da. Und das ist auch der Grund, warum es keine Werbung oder Veröffentlichung im Vorfeld gab. Informiert war der harte Kern per Rundmail. 
Flying Jürgen
Schorsch zum erstenmal im Keller
Mr X
Michael ist immer schnell unterwegs
Und der brachte natürlich noch den ein oder anderen Freund mit. Eine Veranstalterhaftpflicht und auch Unfallversicherung konnte dann in der letzten Woche noch abgeschlossen werden. Insofern bitte ich alle die um Verständnis, die vielleicht gerne gekommen wären (auch als Zuschauer) und nicht informiert waren.
Wir hatten Spaß
Doppel-Bund
Das Wetter war natürlich allererste Sahne. Im Schatten ein bisschen frisch, aber gut für die Motoren. Rund 25 Fahrer hatten sich mit Anhang zum Teil schon Freitag abend eingefunden. Am Lagerfeuer und Grill wurden dann die alten Geschichten nochmal durchgenommen und gefachsimpelt.

Udo hatte seinen Indian Renner mitgebracht
Line up !
Auf der Bahn ging alles ganz locker und entspannt zu. Wir hatten den ganzen Samstag Zeit unsere Runden zu drehen. Und das haben wir ausgiebig getan.
Formationsflug !
Bis auf Trapp'er Toms Eightvalve war eigentlich soweit alles am Start. Die Amerikaner mit Super X, Cleveland, Indian, Harley und Henderson. Ansonsten NSU, AWD, BMW, Sunbeam und Vincent. 
Renn-Kuh
Frank's Vincent
Und Stefan's Cleveland
Hab ich was vergessen ? Oh ja die >>Weiße Mars<<. Das war natürlich ein Highlight.
Die Mars - ein ganz spezielles Motorrad
In Nürnberg von den >>Mars -Werken<< gebaut und in den Zwanziger Jahren mehrfacher Sieger bei Rennen. Auch auf der Bahn in Nürnberg. Also quasi ein "Homecoming" für das frisch restaurierte Motorrad.
Erstmal sehen, wie das alles funktioniert bei der Mars
Und Hermann dreht auch ein paar Runden
Cannonball-Andy kam mit seiner 15er Henderson standesgemäß auf Achse die knapp 200km nach Nürnberg. 
Cannonballer !
Im Rucksack ein wunderbares Dryaged Ribeye Tomahawk Steak. Wie es sich für einen Metzger gehört. ;-)
Legger !
Pech hatte >>AWD-Tommi<<. Ich habe ihn zum erstenmal auf der Bahn mit nur einer Maschine gesehen. Sonst hat er mindestens 3 mit incl Gespann. Und die eine fiel prompt schon nach kurzer Zeit mit einem Kolbenklemmer aus. Pech. Daß er das Gespann nicht mit hatte war mein Glück. Mir tun immer noch ein paar Rippen weh von Bielefeld.
Da hatten Tommi und Peter schon wieder eingepackt
Zu besonderem Dank verpflichtet sind wir dem Verein Sportplatz Nürnberg. Und hier vor allem Torsten Seeler, der sich insbesondere um die Genehmigung der Stadt Nürnberg bemüht hat. Natürlich auch dem Vorsitzenden Andreas Zentara, der das grundsätzliche grüne Licht für uns gegeben hat. Es hat immer mächtig Spaß bei euch gemacht.
Exoten waren auch dabei
Eggi gibt wieder alles
Deutschland gg USA - NSU vs HD !
Die letzten Runden nochmal richtig Gas geben
Ich denke, wir haben uns anständig von der Bahn verabschiedet. Ich muß gestehen, dass mich am Sonntag morgen, als ich als letzter die Anlage verlassen habe, doch ein gewisser Wehmut gepackt hat. 
Bye Bye Reichelsdorfer Keller
Da bin ich dann nochmal aus dem Auto ausgestiegen, auf die Zuschauerränge gegangen and habe ein letztes Photo von der Bahn geschossen....115  Jahre Tradition gehen zu Ende.

Mach's gut alte Rennbahn
Bilder wurden im übrigen reichlich gemacht und Carsten hatte sogar ein Filmteam engagiert. Der Clip wird demnächst im Internet zu sehen sein. Links und mehr Bilder folgen.