Sonntag, 21. Februar 2016

Exklusiv ! American Excelsior !

Das neue >>American Excelsior Buch<< von Thomas Bund kann ab sofort vorbestellt werden ! "Buch" ist bei 400+ Seiten eigentlich falsch ausgedrückt. Wälzer wäre die richtige Bezeichnung. Denn das werden wohl über 3 kg geballtes Wissen über die Schwinn Company werden !
In Kooperation mit Robert "Bob" Turek bringt Thomas Bund genau 85 Jahre nachdem die Tore bei der Schwinn Motorcycle Company endgültig geschlossen wurden, das erste und einzig umfassenden Werk in englischer Sprache zur Geschichte dieser großartigen Motorräder heraus ! Die beiden haben sich übrigens über das AMCA Forum kennengelernt und ihr Werk begonnen, ohne sich persönlich getroffen zu haben. Das haben die beiden erst nach einem Jahr der Zusammenarbeit nachgeholt. Aber es hat von Anfang an gepasst.  
Thomas standesgemäß auf seinem Excelsior Renner
30 Jahre lang hat Thomas alles gesammelt, was mit Excelsior zu tun hatte. Mehr als 4 Jahre haben die Beiden an dem Buch gearbeitet und bisher nicht veröffentlichtes Material zusammengestellt. Hunderte von Bildern und Dokumenten veranschaulichen die Historie dieser einst größten amerikanischen Motorradfabrik. Bei solchen Recherchen kommt man zB auch darauf, dass die Excelsior Company neben Motorrädern im Jahr 1925 auch Kühlgeräte gebaut hat. Für die Motorradproduktion nicht relevant, aber ein schönes Detail das zeigt, wie tief die Recherchen geführt wurden. Und jetzt kann man auch nachlesen, wieviele Motorräder in der Schwinn Ära insgesamt gebaut wurden. 
Excelsior always makes good !
Das Buch ist von Enthusiasten für Enthusiasten gemacht. Wenn man mit Thomas spricht, merkt man sofort die Begeisterung für das Projekt und vor allem für die Motorräder der Marke Excelsior und Henderson. Und das Buch lohnt sich auch für diejenigen, die das in deutscher Sprache erschienene Buch >>American X<< von Thomas bereits besitzen. 
Das erste Excelsior Buch in Deutsch
Dass die Herstellung eines solchen Buches in Klein(st)Auflage und Hochglanz nicht gerade billig ist, kann man sich sicherlich denken. Den beiden Autoren geht es darum, das zusammengetragene Wissen weiterzugeben und die Geschichte der Schwinn Company zu erhalten. Wenn das Geld, das man bereits verauslagt hat, und die Druckkosten wieder eingefahren werden, sind beide zufrieden.
Vorbestellungen können ab sofort über Eggi Eschenbacher >>egbert@eschenbacher.email<< aufgegeben werden. Die Webpage wird in naher Zukunft aktualisiert und Bestellungen werden dann auch dort möglich sein. Porto und Verpackung sind noch nicht ganz klar. Diese Kosten werden aber nach Auslage berechnet. In den USA erfolgt die Lieferung über Bob Turek. Er wird eine ganze Palette geliefert bekommen, damit er die Bücher einzeln innerhalb der USA verschicken kann.

Thomas will übrigens einige Exemplare zum >>AMCA Treffen<< in Raalte mitbringen. Da kann man die Bücher dann sogar Handsigniert erwerben.
Mr Kentucky hat beim Schreiben geholfen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen