Montag, 27. September 2010

Katrin Böhner gewinnt Class One beim Cannonball !

....und Dieter Eckel wird Vierter !
Gratulation für eine große Leistung. Über 3000 Meilen quer durch die USA mit der JAP, einem Motorrad, das keine Kupplung und kein Getriebe hat ! Und selbst die steilste 14. Etappe wurde noch komplett bewältigt. Nur die ca 100 Ampeln im LA Traffic hat sich Katrin am Sonntag geschenkt. Und wie es mir aussieht, hat der Zweitplazierte Vince Martinico auf einer POPE Solidarität geübt und ebenfalls genau wie Katrin lediglich 57 Meilen zurückgelegt. Aber auf den Pier sind beide gerollt. Katrin kann man ganz am Anfang des YouTube Videos einlaufen sehen. Well Done Katrin ! Die bayrische Fahne sicher nach LA gebracht !

Und abends beim Bankett ( ;-)) ), wie es sich für ein Bayrisches Mädel gehört, ist sie natürlich im Dirndl angetreten ! Ob sie das Tanzbein genauso elegant geschwungen hat, wie beim Aufsteigen auf ihre JAP, ist (bisher) nicht überliefert. ;-))

Dieter hat seine BSA nach dem Gabelbruch leider nicht mehr repariert bekommen. Es wäre zu schön gewesen, beide zusammen über die Ziellinie fahren zu sehen. Aber 2400 Meilen und ein 4. Platz in Klasse 1 sind alle Ehren wert !
Jetzt heißt es sicherlich ausruhen. Aber dann muß auch schon wieder gepackt werden. Die Motorräder wieder in die Kiste und dann für den Rücktransport abliefern.
Auf der Veterama in Mannheim vom 08-10.10. 2010 kann man den beiden auch persönlich gratulieren. Da sind sie nämlich mit ihren ***Abziehbilderservice.de*** in Halle 1, Stand 756. Und ihr wißt ja: Abziehbilder fürs Motorrad kann man ja immer gebrauchen ! ;-))



Obwohl die Zahl der teilnehmenden Harley Davidsons schon übermächtig war, wurde der Gesamtsieg von Bradford P. Wilmarth auf einer 1914er Excelsior errungen. Ausser jeden abend Kerzen säubern und die Kupplung justieren, hat er wohl nicht viel machen müssen an seiner Maschine auf den 3.300 Meilen. Auch der 2. Platz wurde von einer Excelsior belegt. "Excelsior Always Makes Good" war ja schon der Werbespruch von Ignaz Schwinn in den 20igern....

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen