Dienstag, 10. Juli 2012

Kurz und schmerzlos....


...war es beim Trackracer Meeting auf der Holzbahn in Hannover. Kurz, weil die Renner nur ca 2 Stunden auf der Bahn waren. Schmerzlos, weil alle heil wieder im Innenraum gelandet sind.

Wie schon angekündigt, war die amerikanische Fraktion ziemlich komplett angetreten. Neben den üblichen Harley Racern, hatten die Bund-Brüder diesmal ihren original Excelsior Racer mitgebracht. Der machte sich natürlich gut zum Foto-Shooting auf der Holzbahn. 
Original Excelsior Racer
Daß der Motor läuft, wissen wir ja schon seit dem entsprechenden YouTube Video. 

Neu in der Runde wurde ein Indian Racer aus 1914 begrüßt.
Indian Racer 1914
Um die Bahn nicht über Gebühr zu strapazieren, wurde nur mit 2 Motorrädern gleichzeitig auf der Bahn gefahren. Die Runden wurden hin und wieder von kleineren Reparaturarbeiten an den Holzlatten unterbrochen. Gottseidank gibt es Spaxschrauben... ;-)
Das Fahren auf der Holzbahn unterscheidet sich wohl stark von einer Betonbahn. Alles schwingt mit und man meint, der Hinterradreifen habe nicht genügend Druck. Also alles nicht ganz ohne. 

Excelsior Racer by Bund
Durch einen etwas späteren Beginn, die Unterbrechungen und den pünktlich zum Derny Rennen einsetzenden Regen blieb es dann bei ca 2 Stunden Einsatzzeit. Spaß hat es den Teilnehmern trotzdem gemacht.
Andy "The Little Saxonian" Wehrmann
Die Bilder hat mir Stefan Bund gemailt. Er wird demnächst noch ein Video seiner On-Board Kamera auf YouTube einstellen.
Weitere Bilder und Impressionen gibt es im Blog >>MuderdromeCycles<< von Andy Wehrmann. 
Die AWDler habe ich noch nicht erreicht. Mal hören, was die so meinen zu der Bahn.
Indian in Action
Next Stop: Bielefeld am 11. August 2012 !

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen