Montag, 13. Juni 2016

Jetzt läuft sie wieder....

...die Chief ! :-)))

Das war eine schnelle Reparatur bei >>US-Classic-Bikes<<. Thomas hat mein Motorrad am Montag aus Nals mit zurück genommen und am Mittwoch hatte ich schon die Bestandsaufnahme: Fremdkörper in der Ölpumpe ! :-(  Richtig schön festgebrazzelt. Da hätten wir noch lange entlüften können, Ölfilter wechseln und was weiß ich noch alles machen können.
Wie es sich für eine ordentliche Werkstatt gehört, hatte Thomas einen Zahnradsatz vorrätig und so kam dann schon am Donnerstag Nachmittag nach erfolgter Probefahrt die Meldung: Fäddisch !
Die Abholung auf der Rückfahrt aus Nals am Samstag hat mich zwar den geplanten Kurzbesuch beim Track Race in Darmstadt gekostet (daher kein Bericht und keine Bilder), aber auch eine separate Abholung gepart.

Woher das kleine Metallteil stammt, lässt sich leider nicht sagen. Dazu müsste man den ganzen Motor auseinandernehmen und man hätte immer noch keine Gewissheit, ob man die Ursache finden würde.
Thomas hat das Kurbelgehäsue so gut es ging mit einem Stabmagnet abgesucht, aber keine weiteren Teile gefunden. Auch das abgelassene Öl zeigte keine Späne. Der Motor läuft normal und ruhig.

Also mal die Daumen drücken und immer wieder guggen, ob die Pumpe fördert.  Und den Ölwechselintervall, incl Öl aus dem Kurbelgehäuse ablassen, erhöhen.
Fäddisch
Das Thema ist somit bei mir erstmal abgehakt nach dem Motto "Shit happens !" Nächstes Jahr dann ein neuer Versuch in Nals den Berg zu bezwingen.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen