Mittwoch, 28. September 2011

Die doppelte Todeswand !

Das kommt nun nicht alle Tage vor. Aber ich werde das Vergnügen haben, 2 verschiedene Steilwandshows innerhalb von 2 Tagen zu sehen. ;-))

Am kommenden Samstag am >>Technikmuseum in Sinsheim<< im Rahmen des >>Klassikertreffens<< hat Henny Kroeze seine >>Steile Wand<< aufgebaut. Henny und sein Team fahren ausschliesslich auf alten Indian Scouts durch den Kessel. Mit im Team sind  wahrscheinlich wieder der junge Engländer >>Alex Fox<< und Henny's Tochter Kim. Ich bin mal gespannt was sie seit dem letzten Jahr dazu gelernt hat. Sie hatte ja vor einem Jahr in Sinsheim gerade mit dem Steilwandfahren angefangen. 
Anschliessend geht es am Sonntag nach München. Eigentlich zur Verwandschaft. Aber wenn da dann schon mal Oktoberfest ist und der Jagga >>Pitt's Todeswand<< aufgebaut hat, dann muss ich da natürlich auch hin. Jagga gehört die traditionsreiche Wiesinger Wand. Die ältestes Wand aus Deutschland.


Hier waren schon Karl Valentin und Liesl Karlstadt zu Gast. Die Jungs bewegen nicht nur Indians in der Wall of Death, sondern auch schon mal einen Motorroller und sonstiges Geraffel. 

Die Indian von Jagga sollte gut laufen. Immerhin wird sie von Zeit zu Zeit von Thomas bei >>US Classic Bikes<< am Laufen gehalten.

Also steht mir ein ereignisreiches Wochenende bevor. Gut, dass ich noch Urlaub habe. Und die Wetteraussichten für die Museums-Ausfahrt am Freitag, sind ja richtig gut. Daher brauchen wir auch dieses Jahr keine Regenklamotten um wieder cool und lässig durch die Gegend zu tuckern. Noch bin ich nicht ganz entschieden, aber ich denke ich nehme die 101 mit. Die ist ja in diesem Jahr so etwas wie mein Veranstaltungsmotorrad. Und vielleicht wird die ja als Ersatz für eine der Steilwandmaschinen benötigt. ;-))

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen