Montag, 22. August 2011

Schotten !

Nein ich will nicht über die Herren aus dem Norden Grossbritaniens schreiben, die in karierten Röcken auf ihrem Sack dudeln. Nein, wenn man in der Motorrad Oldtimer Welt von Schotten spricht, dann weiss jeder, dass es um den Oldtimer Grand Prix in der hesssischen Kleinstadt Schotten geht.
Und da war ich zusammen mit Ducati-Dieter und Langgabler-Thorsten am Samstag. Die Atmosphäre auf und um den Stadtkurs ist immer einmalig. Die Geräuschkulisse ist unbeschreiblich. Ich weiss eigentlich nicht was aufregender ist: Der Gang durch das Fahrerlager oder an der Strecke zu stehen und den Fahrern zu zuschauen, wie sie ihre Maschinen routiniert um den Kurs bewegen.
Und einige sind recht flott unterwegs. Kein Wunder, denn es sind auch recht prominente Fahrer am Start. Dieter Braun, Helmut Dähne, Phil Read um nur einige zu nennen. Die amerikanische Fraktion war etwas dünn vertreten aber das war absolut unerheblich bei der grossen Anzahl von Rennmaschinen aller Art.

Beeindruckend waren für mich die Gespanne. Da wurde richtig gearbeitet. Wobei man sagen kann, dass bis auf die Antikklasse eigentlich in allen Klassen richtig gut Gas gegeben wird. Schliesslich muss man ja möglichst zwei Durchgänge in der gleichen Zeit zurücklegen, um zu gewinnen. Das ist ja nun mal eine Gleichmässigkeitsveranstaltung. Und es wird gemunkelt, dass das man das am besten mit Vollgas erreicht...;-))
Oldi-Mathes auf Verfolgungsjagd.. ;-))

Mehr Bilder gibt's wie üblich in einem >>Webalbum<<

1 Kommentar:

  1. Hallo Thomas,
    der Oldi-Mathes war nicht auf Verfolgungsjagd, der war auf der Flucht vor den Verfolgern!
    Schöne Fotos im Web-Album!
    Gruß aus Ahrweiler
    Tom

    AntwortenLöschen