Montag, 10. Juli 2017

Betreutes Fahren !

Noch ein Betreuter ;-)
Das war ja mal was Neues für mich beim diesjährigen Treffen des >>Indian Motorcycle Clubs<< in Speyer. Nein, nicht das wir den "Kanzler der blühenden Landschaften" zu Grabe getragen hätten. Das Ereignis hat uns nur etwas bei der Rückkehr zum  >>Technik Museum<< bei der Samstagsausfahrt behindert. Nein, ich hatte überhaupt kein Motorrad mit ! Ich bin beim Andy im Seitenwagen mitgefahren. Also "Betreutes Fahren" sozusagen. ;-) Ganz neues Gefühl und ziemlich entspannt. Zum Glück war der Seitenwagen rechts angeschlagen. ;-)
Betreutes Fahren
So ein Chief Seitenwagen ist schon sehr bequem. Man kann sogar die Beine komplett ausstrecken. Nur so ne Türe an der Seite zum Ein- und Aussteigen wäre nicht schlecht. ;-)
Die Pfälzer - Vater Andy und Sohn Mike
Es war alles etwas gedrängt in der letzten Woche bei mir und daher hatte ich  mich entschlossen, erst gar kein Motorrad in den Bus zu laden. Zumal ich erst am Samstag morgen anreisen konnte. 
Ca 40 Indianer auf Tour
Da war ich aber pünktlich zur Mitgliederversammlung um für Wiederwahl zu stimmen. Bis auf eine Ausnahme passte das. 
Mitgliederversammlung
Wiederwahl !
Denn mit Wolgang Schaelte wurde ein neuer Präsi gewählt. Rafy hat dieses Amt 10 Jahre ausgeführt und nachdem das >>Internationale Treffen<< letztes Jahr in Kierspe ein voller Erfolg war, meinte er, dass nunmehr mal ein Anderer ran müsse. Wolfgang kündigte an, dass er einige Ideen für die Zukunft hat. Als erste Änderung führte er die Schuh-Anzieh-Pflicht für den Präsi ein. ;-)
Neu Präsi - Wolfgang
Durch meine späte Ankunft war das Treffen etwas eng gestrickt für mich. Der Freitag Abend fehlte einfach. Die Ausfahrt am Samstag endete (auch bedingt durch die Strassensperren in Speyer) erst gegen 18.00h . Um 19.00h gab's ein ausgezeichnetes Buffet und dann fing der Regen an. Zum Glück war es die ganze Ausfahrt über trocken. Die Strecke der Ausfahrt war gut gewählt. Das ist nämlich in und um Speyer gar nicht so einfach. 
Neue Perspektiven beim Seitenwagenfahren
Beim Mittagsstopp am Technikmuseum in Sinsheim lud uns Micky, die Frau vom Museums-Direktor Hermann, zu einem wunderbaren Geburtstagsmahl ein. 
Tolle Geburtstagstorte !
Wie immer im Museum wenn die Indian Fahrer da sind: Alles sehr großzügig ! Danke an die Layhers und ihr Team.
Insgesamt waren über 120 Teilnehmer vor Ort mit ca 65 Indians. Und da waren 3 sehr schöne Upside Downs dabei. 2 sogar mehr oder weniger im O-Lack. Das sieht man nicht alle Tage. Die VW Bullis habe ich nicht gezählt, aber einige meinten, man fühle sich eher auf einem Bullitreffen. ;-)
Also mal wieder eine runde Sache bei den Indianern. Und beim nächsten Mal bringe ich auch wieder eine Indian mit. Versprochen. ;-)
Ein Traum in Blau....
Schorsch hat so seine eigenen Vorstellungen von Öltankentlüftung... ;-)
Es gab noch mehr Betreute....
Für die Indianer steht dann am letzten Wochenende im Juli  das >>Internationale Indian Treffen in Schweden<< an. Ohne mich. Ich mach dann Oma-Opa-Enkelin Ferien in Holland. :-)




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen