Mittwoch, 12. August 2015

Alles rund !


Das kann man wohl sagen. Alles war rund am Samstag im Reichelsdorfer Keller. Die Bahn, die Veranstaltung, unser Standort, das Wetter, die Radfahrer und auch bei uns Track Racern lief (fast) alles rund. Aber der Reihe nach.
Schöne Geste !

Meine Anreise am Freitag war schon recht heftig. Unterwegs zeigte das Thermometer 42Grad ! Samstag war es dann mit ca 35 Grad nicht ganz so heiß, aber der Kreislauf war schon ziemlich belastet.
Sauna !
Und die Motoren unserer Kisten auch. Beim Einlaufen am frühen Vormittag, sprang mein Peashooter problemlos an um dann passend beim Start sang + klanglos auszugehen. Anschließend machte die Kiste dann trotz mehrmaligem heftigen Tretens ins Getriebe keinen Mucks. Also: Nix mit Einrollen. :-(
Fahrerlager
Bei Jürgen's Rudge riss dann passend zum Start der Belt :-(
Hier war der Belt noch intakt
Die Anderen kamen aber gut auf die Bahn: Thomas mit seiner Super X, René mit der HD und Micha mit seiner Indian. Die mächtige 2,3l Anzani musste erst noch etwas auseinander genommen werden und war dann aber beim Hauptlauf gegen 15.00 Uhr auch startklar. Also volle Konzentration auf den Nachmittagslauf.
Dopingkontrolle obligatorisch

Ready for the Rumble !
Jürgen hatte als erfahrener Riemenfahrer natürlich neues Leder im Gepäck und schnell montiert. Also war das British Elend wieder startklar. ;-) Meinen Peashooter konnte ich auch wieder zum Leben erwecken. Ein Check ergab: Vergaser hatte Sprit, die Zündkerze könnte es gewesen sein. Der Elektrodenabstand war recht eng und ein bisschen Schmutz dazwischen. Oder aber die Hitze hatte einfach Blasen in der Spritleitung erzeugt. Aber egal, die Kiste rannte wieder. So wie alle anderen Motorräder auch.
Der fliegende Indianer !
Harley vs Exselsior
Positionskämpfe !
Eggi machte eine gekonnte Moderation und gab den Zuschauern etwas historischen Hintergrund über das Board Tracking während wir unsere Runden drehten. Die Zuschauer wissen jetzt auch, dass die Amis in Cubic Inch rechnen. Gut gemacht Eggi.  ;-)
Eggi - Immer für einen Spass gut
Michael und Rene liesen es mächtig krachen und manch ein  Zuschauer kam anschliessend bei uns vorbei um seine Anerkennung auszusprechen. Wie überhaupt das Interesse der Zuschauer an unseren Maschinen und deren Geschichte recht groß war.
140Cui vs 45 cui
Der uns zugewiesene Platz direkt neben dem Eingang, war auch wirklich ideal um mit den Zusschauern ins Gespäch zu kommen. Und Zeit dazu war auch da, da zwischen den Derny-Vorläufen und den Hauptläufen 4 Stunden zu Erholung der Radfahrer erforderlich waren.
Micha ist der Authentischste
Gegen 17.00h konnten wir dann nochmal auf die Bahn. Aber unsere Kisten waren wegen der Hitze dann doch teilweise etwas unwillig. Meine Einzylinder meinte auch ganz zum Schluß mal wieder einfach ausgehen zu müssen.
Mächtiges Maschinenwerk
Hätte der Kiste das nicht wenigstens auf der Tribünenseite einfallen können und nicht auf der Gegengeraden. ;-) Irgendwie war mir nicht danach, nach dem langen, heißen Tag nochmal den Kicker zu treten. Das mußte ich dann allerdings mit feinsten Benzingerüchen im Bus auf der Rückfahrt bezahlen. Ist doch immer besser, die Schwimmerkammer leer laufen zu lassen.... Egal, dafür sprang die Kiste gestern abend nach dem Ausladen sofort an. Ist doch schon mal sehr beruhigend für Bielefeld.
Ein bisschen Posen gehört dazu
Zum Schluß brachte Thomas noch seine äusserst seltene 45cui  4-Cylinder Cleveland auf die Bahn. Einfach klasse, wie die Kiste um die Bahn fährt. Der Sound ist schon beeindruckend. Der Cleveland widme ich nochmal einen kleinen besonderen Bericht incl Video.
Ein Hammerteil !
Gut gelaufen
Also: Eine wirklich runde und gelungene Veranstaltung am Reichelsdorfer Keller. Und mein Daumendrücken für Christian Dippel hat auch was genutzt: Er führte Christoph Schweizer auf den 3. Platz. Vielleicht wurde Christian aber auch von dem Steher getrieben.....;-)
Mr Bielefeld Christian Dippel  Nr 21 auf Rang 3
Und sofern mit den "alten Ladies" in dem Artikel auf der Hompage des >>Sportplatz Vereins<< unsere Motorräder gemeint sind und nicht wir Fahrer, können wir nur bestätigen:
Wen meinen die mit "Alte Ladies"...hihi....
 "Der Beginn einer Zuneigung, diese „alten Ladies“ werden wir künftig noch öfter erleben." ;-)
Stimmt. Wir kommen wieder !


Und gerade, wo ich den Bericht fertig habe, kommt Stefan mit weiteren Hammer-Bildern. Da müssen doch gleich noch ein paar angehängt werden. Stefan - Danke, dass du überwiegend auf's Fahren verzichtet hast und diese tollen Pics geschossen hast.
Wer liebt, der schiebt....
Full Throttle !
Mr X
Rene hat mächtig Spaß


Game over !
Der Rest der Bilder kommt demnächst in einem Webalbum !

Kommentare:

  1. Coole Story eines heißen Event von starken Junx auf "alten Ladies"

    AntwortenLöschen