Montag, 2. März 2015

Jede Menge PS im Speicher !


Das diesjährige Restaurierungsseminar des >>VFV<< fand Ende Februar in Einbeck statt. Es gab über 2 Tage mal wieder jede Menge Wissen über Elektrik, Blechbearbeitung, Motorentechnik und Schmierstoffe und Vergaser.
Für mich war es in Teilen eine Aufrischung der vorherigen Veranstaltungen, aber auch wieder viel Neues. Alles sehr praxisnah von den Referenten rübergebracht. Genauso gut wie die Seminare, sind aber auch die Kontakte und Gespräche mit den anderen Teilnehmern. Und wenn ich es richtig sehe, gab es diesmal mit über 80 Anmeldungen einen Rekord zu verzeichnen.

Das lag sicherlich nicht zuletzt an der Wahl des Veranstaltungorts. Klar, Einbeck hat einen sehr schönen alten Kern mit reichlich Fachwerk. Aber die Attraktion ist seit letztem Jahr der >>PS.Speicher<< - ein brandneues Fahrzeugmuseum in einem ehemaligen Kornspeicher.
Absolut faszinierend wie hier 130 Jahre Mobilität präsentiert werden. 60 Jahre Sammelleidenschaft des Stitungsgebers Karl-Heinz Rehkopf haben die Motorrad- und Fahrzeugsammlung zusammengebracht.
Am Anfang stand das Hochrad



Und man munkelt, dass es noch eine Aservatenkammer mit weiteren 1.400 Motorrädern geben soll.







Die Ausstellung bietet einfach mehr, als nur ein Nebeneinander von Motorrädern. Die Bilder können das gar nicht richtig rüber bringen.
Einzig was fehlt, sind auch ein paar amerikanische Motorräder. Denn auch die gehören zur deutschen Mobilität. Wenn man die noch in der Aservatenkammer finden würde....

Im Übrigen eignet sich der PS.Speicher für die ganze Familie. Durch die vielen interaktiven Möglichkeiten, haben auch Kinder ihren Spaß.
Ich war jedenfalls nicht das letzte Mal in Einbeck.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen