Donnerstag, 19. Februar 2015

Wer glaubt, daß es heutzutage....

...keine Scheunenfunde mehr gibt, dem muß ich sagen: Das stimmt nicht !

Auch wenn ich nicht der Glückliche bin, der aus einer alten Scheune in West-Kansas eine 1915iger 3-Speed Indian herausgeholt hat, freue ich mich doch mit meinem Freund Jeff über den Fund. Und manchmal dauert es nach dem Aufspüren 20 Jahre und 20 Weihnachtskarten bis so ein Motorrad in der eigenen Werkstatt steht. ;-)
Fund 1994
Letzte Woche ist Jeff dann endlich erfolgreich gewesen.
Was lange währt....
Passt alles in den Van
Der Onkel des Farmers hat die Indian 1917 gekauft. Sein Familienname war "Beck" und sein Großvater kam aus Baden-Baden. Er hat in 1890 dieses Haus gebaut.
Fundort in West Kansas
Im Vordergrund kann man noch die Fundamente der Scheune erkennen, in der das Motorrad von 1920 bis 1990 etwas "unsachgemäß" gelagert wurde.  
Aus dem Van....
...auf die Hebebühne
Reichlich trockene Angelegenheit
Wie man auf den Bildern erkennen kann, ist die Substanz trotz der langen Lagerung gut. Aber ohne ein paar Ersatzteile kommt die Kiste nicht ans Laufen.
Jeff will die Indian nur technisch instandsetzen und sie ansonsten so "Barn Fresh" lassen. Eingeölt macht sie schon einen richtig guten Eindruck !
Und da ich Jeff's Arbeit ja von meiner Super X her kenne, habe ich keinen Zweifel daran, dass ihm das ausgezeichnet gelingen wird.

Jeff - what i just noticed: The Bike qualifies you for the 2016 Cannonball......;-)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen