Sonntag, 27. Juli 2014

Versager- ähhh Vergasergeschichten....

In >>Darmstadt auf der Bahn<< hatte ich ja die 1-Zylinder HD zum erstenmal im Einsatz. Irgendwie hatte ich das Gefühl, dass die Kiste mit etwas gebremstem Schaum unterwegs war. Oben rum ging nicht so viel.
Nachdem ich den M88, der eigentlich an eine WLA gehört,  zuhause mal abgeschraubt hatte, stellte ich ja fest, dass eine feste Düse als Highspeednadel verbaut war, obwohl da auch ne Nadel drauf saß. Die war aber nur zu Optik eingeschraubt. Kriegstauglich quasi. Da konnte der Feind schon mal nix verstellen und die Kiste fahruntauglich machen. ;-)

Und ziemlich verknistet war das Teil auch. Also stand neben Umbau auf Nadel auch ein gründliche Reinigung an.
Also alles zu >>US Classic Thomas<< denn ich bin in solchen Dingen nicht der Geduldigste. Und der abgebrochene Blindstopfen mußte auch raus.
Nachdem der Vergaser mit neuer Düsennadel zurück war, habe ich dann alles wieder fein an den Peashooter drangetüddelt. Leerlaufdüse wie vorher, 1,5 Umdrehungen raus, Hauptdüse 1 Umdrehung raus und gekickt. Und gekickt. Und gekickt. Und gekickt..... Nix. Also Nadeln anders eingestellt.
Endlich sprang die Kiste an und lief mehr schlecht als recht im Leerlauf. Sobald ich Gas gab war's vorbei. Ich habe den Vergaser nicht vernünftig zum Laufen bekommen. Nix zu machen. Also Kiste in den Bus und ab zu Thomas. Nach einigen Tests stellte sich dann heraus, dass sich die neue Nadel nicht ganz senken lies. Der Rändelkopf stieß an der Seite des Gehäuses an ohne dass die Nadel komplett zu machte. Somit lief die Kiste schon mit Nadel komplett rein zu fett. Kleines Problem - große Wirkung.
Also mal mit dem Körner die Nadel etwas rausgedrückt und schon lies sich der Vergaser einstellen. Und ich dachte schon, ich wäre zu blöd die Umdrehungen der Nadeln zu zählen......
Vom Gefühl her könnte die Zündung etwas früher eingestellt sein. Das muß Thomas noch zusammen mit dem Abdichten der Zylinderfußdichtung prüfen. Da kam nämlich schon beim Warmlufen einiges raus. Denn schliesslich soll die Kiste Ende August in Bielefeld auf der Bahn sauber rennen.  

1 Kommentar: