Donnerstag, 10. Juli 2014

Reichelsdorfer Keller !

Ist doch wohl jedem klar, was der Reichelsdorfer Keller ist und wo der liegt. Nein ? Ich muss zugeben, dass ich bis vor ein paar Wochen auch nix mit dem Thema anzufangen wusste. Bis eine Mail von Thomas Bund kam, ob ich am 5 Juli Zeit hätte im Reichelsdorfer Keller ein paar Runden zu drehen. Runden drehen im Keller ? Oha hab ich mir gedacht, jetzt hat es ihn erwischt, den >>Mr X<<. Jetzt will er schon im Keller mit seinen Rennern fahren. ;-) 
Aber er sprach von einer 400m Bahn. Die konnte er unmöglich in einem Keller versteckt haben. Und 400m konnte eigentlich auch keine Radrennbahn sein. Die sind doch immer 333m lang....? Also mal recherchiert. Wenn man nach „Reichelsdorfer Keller“ googelt kommt man erst mal in ein gleichnamiges >>Tanzlokal<< in Nürnberg. Runden drehen ? Im Tanzlokal ? Das hat Thomas nicht ernst gemeint. Also weiter gesucht. Nürnberg war schon gut, Reichelsdorfer Keller = Stadtteil von Nürnberg. Und was gibt es da noch außer einem Tanzlokal ? Richtig, also doch: eine Radrennbahn genannt >>Reichelsdorfer Keller<<. 400m lang (!) und 47° Kurven. 
 
Bielefeld „extended version“ quasi. Und die Macher der Bahn hatten Thomas angesprochen, ob die Track Racer anlässlich des >>"Tag der offenen Radrennbahn“<< ein paar Runden drehen wollten. Da die Anfrage ziemlich kurzfristig kam, konnten aus unserer Truppe nur Thomas, Michael und Jürgen. 
 
Und Eggi zum Fotos schießen. Und die Vier wollten auf jedenfall den Verantwortlichen des >>Verein-Sportplatz<<, die für den Erhalt der 111 Jahre alten Bahn kämpfen, zeigen, dass Steherrennen und Track Race zusammen passen. Und das hat offensichtlich gut geklappt, sodass wir nächstes Jahr mit grösserer Truppe wieder kommen dürfen. Gut gemacht Jungs !
Ob die 4 Herren nach der Veranstaltung auch noch in dem gleichnamigen Tanzlokal ihre Runden gedreht haben, ist nicht überliefert...;-) 

In Bielefeld am 30.August haben wir übrigens die Bahn den ganzen Tag für uns zur Verfügung. Jochen sei Dank. Das wird ein entspanntes Fahren. Aber Hannover fällt dieses Jahr leider aus. Vielleicht nächstes Jahr wieder. 


Photos von Egbert Eschenbacher und Thomas Bund.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen