Montag, 3. Juni 2013

Nals mal anders !

Wer jetzt erwartet, dass ich hier vermelde, dass ich nun endlich mal mit der 101 unterbrechungsfrei den Berg nach Sirmian hinaufgefahren bin, den muss ich enttäuschen. Diesmal war schon vor dem Start Schluß. Aus privaten Gründen musste ich schon am Freitag vor dem Rennen die Heimreise antreten. :-(  Gereicht hat es aber zu einer wunderbaren 100km Tour mit Maximilian und Herbert am Donnerstag über die Hochebene bei Hafling. Es passt halt, wenn drei 101er zusammen fahren.
Auf der Hochebene in Hafling
3x 101
Insofern kann ich zum Rennen selbst nur etwas aus zweiter Hand berichten. Das Hartle bei seiner ersten Teilnahme in Nals Sieger der Klasse 3 geworden ist, habe ich ja schon gemeldet.
Geschafft !
Nach Auswertung der Siegerlisten, die >>hier<< online sind, ist der Zeitabstand zwischen den beiden Läufen mit 0,76 gemessen worden. In der Gesamtwertung ergibt das einen hervorragenden 16. Platz ! Hartle ist offensichtlich mit gaaaanz viel Gefühl den Berg hinauf.

Proud Winner Class 3 !
Jubelnd ins Ziel !
Genau da muß der Sieger-Sekt rein....
Fast hätte er noch die Siegerehrung verpasst. Er war offensichtlich so geschafft, das er erstmal ins Hotel gefahren ist. Erst der Alarmruf der Teammates hat ihn auf den Platz gebracht. Für's Gruppenfoto hat's zwar nicht gereicht, aber dafür durfte er ein ausführliches Shake Hands mit dem Bürgermeister und dem Rennleiter machen. 
Und ich gewinne nächstes Jahr wieder Herr Bürgermeister - nur damit du's weißt !
Ansonsten sind die Jungs alle gut den Berg hochgekommen. Thomas hat mit der kleinsten Maschine die schnellste Zeit hingelegt. Da hat sich das Fine Tuning doch noch gelohnt.
Herbert und Maximilian haben die 101 Fahne hochgehalten und von Andy munkelt man, er habe unterwegs reichlich Blumen für seine Karin gepflückt. ;-) 
 
Im Hotel fand sich im übrigen mit Werner noch ein 101 Fahrer ein. Der wurde gleich für's Team US-Classic-Bikes vereinnahmt. Für den 2 Lauf hat es bei ihm zwar nicht mehr gereicht, aber der mannschaftsinterne Best-Dress-Award war ihm sicher. ;-)
Rennanalyse !
So ein Rennen erschöpft doch ziemlich - oder war es doch der Vorabend ?

Der Nachwuchs.....

....trainiert auch schon !

Bei dem diesjährigen Verlauf gibt es für mich (und alle anderen) natürlich nur eins: 

Auf ein Neues in 2014 ! 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen