Mittwoch, 20. Juni 2012

Schon erstaunlich was der.....

...Siegerländer so alles in seinen Garagen, Schuppen, Hallen und sonst wo stehen hat. Und auch bereit ist, das alles am letzten Wochenende beim 4. Oldtimerfestival des >>Technikmuseums Freudenberg<< zu zeigen.
© Bild Axel Ollenschläger
Nachdem der Samstag komplett verregnet war, hatte ich mich mit Kumpel Dieter für Sonntag morgen verabredet. Dieter musste leider am Vorabend feststellen, dass die Batterie seiner 350er Ducati Desmo den Geist aufgegeben hatte und so griff er zu einer seiner gerade fertig restaurierten 125er Hercules. Zum Glück fuhr er brav hinter mir her, so dass ich nicht im Zweitaktnebel ersticken musste. ;-)
Ready for the Show!
Ich hatte mich für die Excelsior Super X entschieden, auf der ich die erste Tour für dieses Jahr machen wollte. Eine früh morgendliche Probefahrt zeigte dann, dass sie prima lief. Klar musste ich mich mal wieder umgewöhnen. Aber nach einigen vergeblichen Griffen zur rechten Tankseite um in den nächsten Gang zu schalten und Versuchen mit der Zündungverstellung Gas zu geben, lief es dann reibungslos. Es macht Spaß mit der Kiste durch die Gegend zu pötteln.

Am Museum war mächtig Auftrieb. Traktoren, amerikanische Straßenkreuzer, Busse, LKWs, Bullis, Standmotorren, Motorräder, Dampfmaschinen standen aufgereiht an der extra gesperrten Straße vor dem Museum.
Die Wanderer Bj 1919 wurde als ältestes teilnehmendes Fahrzeug ausgezeichnet



Im Museum liefen die Maschinen und der Schmied ließ den Hammer sausen.
Eine besondere Attraktion waren die holländischen Dampfmaschinen, die ruhig vor sich hin liefen.

Ein Besuch des Museums ist immer lohnenswert - nicht nur bei einer Veranstaltung wie dem Oldtimerfestival. In diesem Jahr sind die Türen aufgrund der >>Peter Lustig Ausstellung<< auch Wochentags >>geöffnet<<. Am 22.+ 23. Sept gibt es dann auch wieder ein >>Motorrad-Oldtimer-Treffen<< .

Mein nächster Stopp wird die Rundfahrt >>Rund um Bad Münstereifel<< am 30.06.2012 in Insul sein. Das nationale Indian Treffen am kommenden Wochenende findet leider ohne mich statt. Aber ich hoffe auf ein paar "befreundete" Bilder, die ich dann hier einstellen werde.

 So ein Lanz Bulldog ist schon ein feines Gefährt.









Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen