Dienstag, 3. Januar 2012

Mal was Neues in 2012.....

Bei dem bescheidenen Wetter, dass z.Zt. herrscht, hilft nur Träumen von der neuen Motorradsaison.
Neu in 2012 wird für mich die Teilnahme am >13. Südtiroler Bergpreis<  sein. Über Pfingsten vom 25-27.05.2012 jagen wir als Team >>US-Classic-Bikes<< mit 4 Motorrädern den Berg von Nals nach Obersirmian hoch. Die Streckenlänge beträgt ca 5km bei einer Straßenbreite von 4 m und einem  Höhenunterschied von ca 600m bei 14% Steigung.
Na gut, jagen ist vielleicht nicht der richtige Ausdruck, aber doch zügig, da man ja in den beiden Läufen möglichst eine exakt gleiche Zeit erzielen soll. Und das, sagen Eingeweihte, geht am Besten mit Vollgas !

Das Team >>US Classic Bikes<< besteht natürlich aus Schrauber Thomas, der mit seiner gebobbten Indian 741 antreten will. Allerdings befindet sich die Kiste noch  im Rohzustand und ob sie rechtzeitig fertig wird und noch eingefahren werden kann, wird sich zeigen.
Die Zeit ist jedenfalls knapp, denn er hat die Werkstatt voll mit Kundenfahrzeugen stehen. Und die gehen vor. Aber man munkelt, dass Ersatz bereit steht.

Weiterhin mit von der Partie ist Herbert, der aus seinem reichhaltigen Fundus sicherlich die richtige Indian raussuchen wird. Ich tippe auf eine der 101en.

Dritter im Bunde wird Andreas sein. Da es ja den Berg hinauf geht und das am Besten mit wenig Gewicht geht, vermute ich, dass die Starrrahmen-Chief  zum Einsatz kommen wird.








Und ich werde wohl die WL mitnehmen. Denn wir starten ja als Team US Classic Bikes und nicht als Indian Team... ;-))  Und die WL ist ja ein bisschen frisch gemacht, so dass sie gut den Berg rauf kommen dürfte. Vorausgesetzt ich kriege die Kurven vernünftig hintereinander gereiht. Der Tacho geht mal zumindest bis 195 kmh... ;-))

Gegenüber meinen Team-Mates werde ich wohl einen kleinen Vorteil haben, da ich schon früher anreise und mich schon mal einschwingen kann. Ich bin mächtig  gespannt, wie es laufen wird. An der Unterstützung unserer Frauen wird es sicherlich nicht scheitern. Die kommen nämlich alle mit.
Zur Training werde ich mir mal im Sauerland ein paar Serpentinenstrecken raussuchen (Empfehlungen willkommen) und ein wenig Gewichtstuning betreiben - beim Fahrer. Letzteres wird sicherlich der schwierigste Part der Vorbereitung... ;-))

Kommentare:

  1. Hi Thomas, voll krass dass! Die nehmen die Sache ja scheinbar richtig ernst. Hab' das mal als Streckenposten beim Schönleiten-Bergcup mitgemacht. "Trainieren" kannst du mal zwischen Puderbach und Didoll. Unten wohnen etliche gleichgesinnte Gesellen.
    Wünsch' dir und Lisa noch ein gutes neues ...
    Wolf aus W.

    AntwortenLöschen
  2. Jau das nehmen einige der Teilnehmer wohl ziemlich ernst. Hauptsächlich wohl die Youngtimer. Muß man sich nur mal die Vids auf YouTube anschauen. Wir lssen das aber logger angehen. Spaß steht im Vordergrund. Dks für den Streckentipp. Werde ich mal abrauschen.... ;-))

    AntwortenLöschen