Montag, 11. Februar 2013

Wintertreffen !

Ich glaube, ich habe ja schon mal des öfteren erwähnt, dass man gerade im Winter irgendwie nach Motorradthemen giert. Sei es, dass man sich die enschlägigen Motorradzeitschriften reinzieht (und dabei in der neuesten >>Motorrad (!)<< einen 5 Seiten Bericht zur Boardtrackszene findet), oder sich mal für ein Stündchen vor die Moppeds in der Garage hockt und sich einen abfriert.

Am letzten Sonntag konnte ich meine Gier mal wieder zu 100% befriedigen. Nein, ich bin nicht Motorrad gefahren. Denn dafür war es im Siegerland mit -9° am Morgen und reichlich Salz auf der Straße dann doch zu winterlich. In Frankfurt allerdings rund um die >>Harley Factory<< war von Schnee nix zu sehen.
Ok - ganz so grün sah es vor dr Fabrik nicht aus
Die Frankfurter Harley Vertretung war ein idealer Treffpunkt für das >>2. Wintermeeting<< der aktiven Boardtracker. Trotz einiger krankheits- und berufsbedingter Absagen kamen 15 Fahrer zusammen um in dem wunderschönen Ambiente von Europas größter Harley Vertretung zu klönen und sich auf die kommende Saison vorzubereiten.
Natürlich führte uns Thomas durch seine Fabrik. Es ist schon beindruckend, welches großes Rad da gedreht wird. 600 Motorräder werden im Jahr an Mann und Frau gebracht. Für Fashion allein stehen 4 Vollzeitverkäuferinnen hinter der Theke. Ein voll ausgestattetes Cafe und Thomas' persönliche Sammlung von alten Harleys schaffen ein eigenes Flair.
Thomas Bund und Eggi Eschenbacher stellten ihr neues Boardtrack Buchprojekt vor. Die gezeigten Bilder waren äusserst vielversprechend. Das Buch wird großformatig und zum großen Teil bisher noch nicht veröffentliche Fotos zeigen. 
Daneben wird es authentische Texte und Erläuterungen geben. Im späten Frühjahr soll das Buch  erscheinen.
Eggi rezitiert !
Es wurden aber auch ernste Themen diskutiert. Die Sicherheit der Fahrer steht an erster Stelle. So wird es für Bielefeld einige Änderungen geben. Nichts Weltbewegendes, aber allen Teilnehmern muß bewusst gemacht werden, wie die Regeln sind und was zu beachten ist.
Rede.....
....und Gegenrede !
Über allem steht, dass wir keine Rennen fahren, sondern Spaß haben wollen. Und wer dies wiederholt nicht beachtet, muß sich das Ganze von der Tribüne aus ansehen. Zu dem Thema wird es zu gegebener Zeit dann noch mal etwas Separates geben.
"Winzling" Andreas war mit seiner AJS auf Achse (!) aus Darmstadt angereist.Motto: Nur die Harten kommen in den Garten ! Trockener Kommentar von Trapper-Thomas: "Schöne Maschine - fehlt aber  ein Zylinder...."  ;-))


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen