Donnerstag, 6. Oktober 2016

Sinse !

Letztes Wochenende gab's wieder das Klassikertreffen in und am >>Technik Museum in Sinsheim<<. Für die Ausfahrt am Freitag, hat's diesmal nicht gereicht bei mir. Für einen kurzen Besuch bei den versammelten Indianern (ja habe die WL extra anders rum geparkt) und bei >>Henny und Kim an der Wand<< war dann aber doch Zeit.
Die Veranstaltung am ersten Oktober Wochenende ist traditionell der Abschluß für die Indian Fahrer. Danach kommt nur noch der Clubstand auf der Veterama, die ja bekanntlich immer am 2. Oktober Wochenende stattfindet.
Abends gab's dann eine kleine Zeremonie für Hans Mack. Hans war regelmässiger Teilnehmer in Sinsheim und er blühte jedesmal auf, wenn er die Steilwandfahrer an Henny's Wand ankündigte. Steilwand - das war seine Passion.
Am frühen Samstag Morgen regnete es recht heftig. Was uns dazu veranlasste, die Motorräder bei Thomas in der Werkstatt stehen zu lassen und uns schnöde mit dem Auto zum Gelände zu begeben. Zur Strafe blieb es bis zum Nachmittag einigermassen trocken. ;-)

Kurzgutachten - direkt vor Ort ;-)
Im Vergleich zum letzten Jahr war die Teilnehmer- und Besucherzahl diesmal übersichtlich. Das lag allein am Wetter, denn vor einem Jahr gab's ja strahlenden Sonnenschein. Der Vorteil des trüben Wetters war, daß man sich nicht seinen Weg durch Menschenmassen wühlen mußte und das man mit dem ein oder anderen ausführlicher sprechen konnte. Also alles etwas entspannter.
Kleine Reparaturen an den Indianern werden sofort erledigt
Mist, die Kiste hat kein Licht...
Auch Indianer müssen mal was essen.......
Approved !
Kim und Henny in der Wand
Kurz mal Hand an der Vergaser...
...und dann lief sie wieder !

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen