Freitag, 26. August 2016

No Retreat, No surrender.... !

Frei nach dem Boss: Kein Zurückweichen, kein Aufgeben ! Das gilt ab jetzt für das deutsche Cannonball-Team.
Signed ! Sealed ! Delivered !
Denn die deutschen >>Cannonballer<< haben ihre Motorräder in der >>Harley Factory<< bei Thomas inzwischen verpackt. Die Maschinen sind als Kulturgut vom Ministerium für Wissenschaft und Kunst des Landes Hessen (!) amtlich registriert und vom Zoll somit zur Ausfuhr aus Deutschland zugelassen ! (Demnächst mehr zu diesem interessanten Thema)  Und am Wochenende sind die Kisten dann im Flieger nach New York. 5 Motorräder werden am Samstag, den 10. September an den Start in Atlantic City rollen. Jürgen und Herbert werden sich die 1915er Harley quasi teilen. Die 1911 Single HD konnte leider nicht rechtzeitig startklar gemacht werden. Somit also 4 "deutsche" Harleys und eine Henderson.
Da muß der Gurt hin
Thomas hat alles im Griff
Wie machen wir das am Besten ?
Im Vergleich zu den Vorjahren gab es diesmal doch mehr Probleme bei der Präparierung der Maschinen. Alle 5 Maschinen sind erst ziemlich spät auf die Straße gekommen. Und alle haben bis zuletzt getestet und geschraubt. Bei jedem gab es irgendwelche Probleme: Singlespeed-Getriebe schaltet nicht, Zünder verreckt (da war doch schon was 2014 kurz vor Schluß), Kolben fest, Kupplungs-Mist usw. Aber jetzt sollte es bei allen passen. Ersatzmotoren bleiben zuhause, einer muß halten. Diesmal werden die Jungs von einem >>W&W Truck<< begleitet, der schon seit geraumer Zeit in den USA verschiedene Events angefahren hat. Denn Paul von W&W ist mit seiner 1915er HD dabei. Paul hat sein Motorrad 1 Tag später verpackt und ist daher nicht auf den Bildern - aber natürlich dabei.
Bei solch dicken Schläuchen braucht's eigentlich keine Reifen mehr...
Und damit die Jungs sich nicht verfahren, ist die Strecke mal zur Sicherheit auf dem Tank verewigt...
Am Mittwoch vor dem Run werden alle Fahrer incl Support Team im Golden Nugget Hotel & Casino eingetroffen sein um an den Vor-Veranstaltungen teilzunehmen. Als da wären: Registrierung, Inspektion der Motorräder, ein Practice-Run am Freitag (über sagenhafte 14 Meilen ;-) ) mit anschliessendem Welcome Dinner ! Ich hoffe, da bleibt genügend Zeit um im Casino ein paar der Kosten wieder einzuspielen ! ;-). Wobei, es gibt wohl zeitgleich in Atlantic City die >>Miss America<< Wahl. Evt passt da ja was zusammen.....;-)
Deckel drauf und....
...ab dafür !
Samstag Morgen dann um 08.00h (also Zurückhaltung meine Herren am Getränkestand beim vorabendlichen Dinner !) Losfahren zum Startpunkt am Boardwalk bei Harry's Oyster Bar im Las Vegas des Ostens ! Der offizielle Startschuß fällt um 09.30h für die Klasse 1. Und ab da ist jeder dann auf sich allein gestellt. Auch wenn man zusammen fährt. Hilfe von aussen ist nicht erlaubt. Die Support Trucks müssen eine andere Route nehmen. Und nach 250km ab 15.40h in York/ Pennsylvania hat sich schon die erste Spreu vom Weizen getrennt.....
Den genauen Zeitplan des gesamten Runs gibt es übrigens  >>hier<<

Jungs, haltet die deutsche Fahne hoch ! 

Und wenn ihr das im Titel genannte Motto verinnerlicht, wird alles klappen ! Bin ich mir sicher.

No Retreat ! No Surrender !



We made a promise we swore we'd always remember
No retreat, no surrender !
Like soldiers in the winter's night with a vow to defend
No retreat, no surrender !


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen