Dienstag, 12. Mai 2015

Super AMCA Treffen !

Das AMCA Treffen am letzten Wochenende in und um das >>AMMH Museum<< in Raalte war ein voller Erfolg. Ich glaube, das >>European Chapter<< hat für die nächsten Jahre seinen Platz für das jährliche Treffen gefunden.
Herberts Original 101
Die Infrastruktur und vor allem das Ambiente stimmen. Und die Zahl der Besucher hat bewiesen, dass man auf dem richtigen Weg ist. Dass das Wetter ebenfalls mitgespielt hat, war  natürlich das Sahnehäubchen.
Der Museumsshop ist einmalig
Allein der Teilemarkt war die Reise wert. Was man sonst mühsam über mehrere Kilometer auf der Veterama ablatschen muß, gab es hier geballt auf  kleinem Raum.Viele richtig gute Originalteile. Und das nicht nur bei den Händlern, sondern auch im Museumsshop.
Deal done !
Im Mittelpunkt standen natürlich die Motorräder - im und um das Museum. Viele Erstlackmaschinen mit schöner Patina, aber auch excellent restaurierte Motorräder, die knapp an 100 Punkte beim Judgen heran kamen.




Gut dass die nicht zu verkaufen war, nicht war Andy ;-) ?



Meine Super X bekam diesmal 94,5 Punkte. Obwohl 2 Punkte weniger als beim letztenmal, reichte das für den Junior First (90-94 Pkt) . Wenn ich beim Judgen anwesend gewesen wäre, hätte es den ein oder anderen Abzug nicht gegeben. Aber ein Mittagessen mit guten Freunden war mir dann doch wichtiger. ;-)
Der Cannonball war eigentlich allgegenwärtig. Kein Wunder, da mit Andy Kaindl, Thomas Trapp, Kevin Waters und Peter Reeves gleich vier aktuelle Cannonballer vor Ort waren. Und mit Paul Jung und Eric Trapp noch zwei, die sich für 2016 angemeldet haben.
Kevin Water's Sunbeam
Und als besonderes Schmankerl waren noch der Macher und Veranstalter des Cannonball Lonnie Isam zusammen mit Gentleman Jim und Marlene aus dem Begleittross eingeflogen. Mehr Cannonball geht fast nicht.

Marlene, Lonnie, Gentleman-Jim, Andy

Museumsbesitzer Max Middelbosch hat die Idee einen europäischen CB ins Leben zu rufen. Wäre schon eine Sache von zB Finnland bis nach Sizilien zu fahren. Aber bei der Besiedelungs- und Verkehrsdichte in Europa wäre das wohl nur etwas für Motorräder mit Getriebe. Mal sehen, ob und was daraus wird.
Cannonballer und ein Chronist ;-)
Beeindruckend war, dass Teilnehmer aus gut 15 Nationen anwesend waren. Von Finnland bis nach Italien, von England bis nach Polen. Und dazu ist so ein Treffen ja nun auch mal da: alte Freunde zu treffen, Leute auch mal in Person zu erleben, die man ansonsten  nur virtuell kennt und auch neue Freunde zu finden. Für alles war gesorgt.
Fiskis und Gerrit
Da mußt du her fahren Paul, wenn du Full Score haben willst in 2016
Die Abende waren bei Live Musik und BBQ recht kurzweilig. Mehr will ich dazu nicht sagen. ;-)

Harley und Indian passen doch zusammen.

Geärgert habe ich mich allerdings auch - über mich selbst. Ich hätte mal auf das Judgen verzichten sollen und schön mit Andy, Tchisi und Florian von Siegen aus auf Achse nach Raalte rollen sollen.
Abreisebereit: Florian auf seiner 65iger Panhead...
Die Jungs haben eine sehr schöne Tour gehabt. Florian sogar mit An- und Abreise gut 1800km. Respekt. Zusammen mit dem Vor- und Nachtreffen war das Wochenende eine runde Sache. Also Jungs - immer gerne wieder.
...und Tchisi auf seiner.
Andy's Henderson marschiert
Eine Menge Bilder hab ich in einen Web Ordner gepackt. >>Hier klicken<< und es geht los.

Next Stop für mich ist dann Ende des Monats Nals. Auch mit ohne Bergrennen, wie meine Enkeltochter sagen würde. 7 Indianer werden den gewohnten Donner in den >>Rosenbaum<< bringen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen