Dienstag, 12. September 2017

Rain and Shine !


Die Sonne scheint in Bielefeld !


Ja, es gab Sonne und Regen am Samstag in Bielefeld. Von jedem etwas. Zum Glück war es dann ab Samstag Mittag trocken, so dass die Trackracer ab ca 14.00h auf die Bahn konnten. 
Altehrwürdig ! Die Radrennbahn in Bielefeld !
Regengespräche !
Peter hat aber schon mal die Sonnenbrille auf
Der Regen setzte erst wieder so gegen 17.30h ein. Also Zeit genug um Runde um Runde zu drehen. Glück gehabt würde ich sagen.
Gleich ist der Regen vorbei....
Auch der Nachwuchs hatte Spass und war Nachmittags nicht von der Bahn zu schiessen.. ;-)
Aufgrund des Wetterberichts hatte ich mich entschlossen, am Samstag vormittag ohne Motorrad anzureisen. Im Nachhinein natürlich ein Fehler. Aber so blieb Zeit für's Quatschen und zum Fotografieren. War ok.
Tommi und Susanne testen schon mal, ob alles passt
Genauso wie Mike mit Töchterchen
Tommi und Hermann warten auf ihren Einsatz
Nachdem der Beton weitgehend abgetrocknet war, mußten erstmal der AWD Formel-Vau und die Gespanne die letzte Feuchtigkeit von der Bahn fegen. Sehr zur Freude von Tommi und Susanne, die als Mixed Team auf die Bahn gingen.
Mike verjagt den Regen von der Bahn
Tommi und Susanne - ein eingespieltes Team !
Auch Hermann gibt dem Nachwuchs eine Chance
Erfreulich war, dass etliche neue Teilnehmer am Start waren. So fiel weniger ins Gewicht, dass die amerikanischen Boardtracker diesmal bis auf eine holländische HD komplett durch Abwesenheit glänzten. 

Urlaub, anderweitige Veranstaltungen und natürlich die unsicheren Wetterverhältnisse waren die Ursache. Nächstes Jahr wird das wieder besser. Bin ich mir sicher.
Schön aufgebaute JAP
Ein V2 ist einfach ein schöner Motor - egal in welchem Rahmen
Höhepunkt war dann der Formationsflug der drei AWD Gespanne nebeneinander auf der Bahn. Das war schon sehr beeindruckend. Die Jungs hatten sichtlich Spaß.
Flotter Dreier !

Hart am Limit !


Auch die Harley WLs gingen dann nebeneinander an den Start. Da hätte mein Agent-Orange-Bobber natürlich gut zu gepasst. Nächstes Jahr versuchen wir dann mal eine 4er Formation. ;-)


Also alles in allem mal  haben Jochen und Uwe wieder eine gelungene Veranstaltung auf die Beine gestellt. Für den Regen am Morgen konnten die Beiden ja nun mal nix. 
Und überholt wird gefälligst nur links ! Tommi, Jochen und Uwe.
Die Altinternationalen waren auch vor Ort.
Horex Streamliner - bei der Kiste hatte Friedel Münch seine Finger im Spiel
Tommi auf Opa August's Bahn-Renner
Nicola gibt mit seiner WR Gummi



Man nennt ihn  auch den Fliegenden Schnurrbart
Jochen war mit seinem D-Rad zum erstenmal dabei
Frank mit seiner sehr schönen Original WR
Auch mit kleinem Hubraum kann man Gas geben !
Warten auf 2018 !


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen